Audi: Hotlap in Hockenheim ohne Pilot

Spannend was Audi da für eine Ansage macht. Das Conceptcar Audi RS 7 piloted driving concept wird in Hockenheim von der Leine gelassen. Ziel soll es sein eine Runde mit der ähnlichen Pace zu absolvieren wie ein professioneller Rennfahrer. Ein jener würde etwa um die zwei Minuten für die Runde benötigen und den Wagen dabei auf gut und gerne 240 km/h beschleunigen.

Das soll der Fahrerlose Audi RS 7 ebenfalls schaffen. Audi erwartet hier eine Rundenzeit von etwas über zwei Minuten. Der Rekordversuch soll im Rahmen des DTM-Finales in Hockenheim stattfinden und die Potenziale des pilotierten Fahrens aufzeigen.

Die Fahrt des sportlichsten pilotiert fahrenden Autos der Welt wird am 19. Oktober ab 12.45 Uhr live und exklusiv im Internet auf Audi MediaTV übertragen.

Hört sich spannend an, allerdings bevorzuge ich es hier doch eher selber ins Lenkrad zu greifen und gerade bei einem Knaller wie dem Audi RS 7 jeden Zentimeter Fahrstrecke zu genießen.

Anschauen möchte ich es mir trotzdem. Der folgende Teaser macht schon einmal Geschmack auf das Projekt.

#audi #audirs7

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  1. Ein Blick in Audis Ideenschmiede › Der Auto Blogger
    16. Oktober 2014 zu 13:16 Antworten

    […] 9. Oktober 2014 in Audi // Audi: Hotlap in Hockenheim ohne Pilot […]

Hinterlasse ein Kommentar