Best of Autoblogger Gadgets

Auch wenn hier das Hauptthema Autos sind, muss dafür viel gereist und gefahren werden. Sei es mit dem Auto nach Le Mans, dem Zug nach Berlin oder mit dem Flugzeug nach Kopenhagen. Immer dabei, dass was man(n)/Frau so als sein Handwerkszeug benötigt.

Die Kamera seines Vertrauens, bei mir ist das eine Nikon D5100 DSLR*, ist wohl obligatorisch und jeder schleppt noch so sein Zeug mit was er für unabdingbar hält. Peu á peu wächst so das Equipment was in der Bloggertasche landet.

Vor kurzem ging es dann auch bei mir wieder um die Erweiterung/Verbesserung meiner Utensilien. Und wie immer bin ich bei Amazon fündig geworden.

Mit Speck …

Fängt man sprichwörtlich Mäuse. Oder schützt sein elektronisches Equipment. Speck ist ein US amerikanischer Hersteller von Schutzhüllen und Cases. Ich habe mir für mein 13″ Zoll MacBook Pro* ein fast schwarzes, halb transparentes, Case* geholt. Die Oberfläche ist weder richtig glatt noch rauh, satiniert würde das Finish gut beschreiben. Die Passform ist exzellent, es trägt nur gering auf und leitet auch die Abwärme des MacBook durch Lüftungsschlitze gut ab.Speck Mac Book Pro Cover

Das Apple Logo ist, wenn das MacBook zugeklappt ist, nicht zu sehen. Wird es aufgeklappt, leuchtet es in der bekannten Art und Weise. Das Speck SeeThru Satin Hard Shell Case ist während des Betriebs nicht zu spüren und schränkt auch die Konnektivität des MacBook nicht ein, alle Schnittstellen sind gut zu erreichen. Aufkleber und Sticker können problemlos angebracht werden und lassen sich, rückstandsfrei, wieder ablösen.

In Taschen und Koffern ist das MacBook deutlich sicherer und geschützt untergebracht. Kaufempfehlung für Vielreisende.Der Preis von 26,90 € für das zweiteilige Case* ist mehr als in Ordnung.

iPhone schützen

Ich bin grundsätzlich immer sehr vorsichtig und behutsam wenn es um das Handling von Handys & Smartphones geht. Bisher war mein iPhone 5S mit einem Folienset von Mumbi beklebt. Folie deshalb weil mir das tolle Design des iPhone gefällt und ich es nicht unter einem dicken Plastikklopper verstecken will. Mit zunehmender Reisetätigkeit und Beanspruchung kommt so ein Folienschutz jedoch an seine Grenzen und dann wenn es gar nicht passt löst sich eine Folie ab. So geschehen beim #N24h, wo sich die rückseitige Folie ablöste :(

SpiGen iPhone Cover

Foto © Amazon

Nach etwas Recherche im Netz bin ich dann auf die Produkte von Spigen gestoßen. Neben iPhone Cases bietet Spigen ebenfalls Cover und Cases für Laptops, Tablets und andere Devices an. Die Vielfalt der verschiedenen Modell ist irre und auch die User geben viel positives Feedback. Grund genug mir ein Case für mein iPhone zu bestellen. Spigen Case für Apple iPhone 5s Hülle ULTRA HYBRID [AIR CUSHION]* heisst das gute Stück welches für entspannte 9,95 € über den Ladentisch bei Amazon* geht.

SpiGen iPhone Cover

Foto © Amazon

Die Details des Case sind klasse. Ein fester gummiartiger Kantenschutz welcher, durch eine leichte Erhöhung, die Front des iPhone vor verkratzen schützt. Die Rückseite besteht aus transparentem Hardkunststoff und lässt den Blick auf das iPhone Logo zu. Spigen liefert eine Schablone mit, die helfen soll ein Foto zuschneiden zu können. So kann recht einfach das iPhone individualisiert werden.

Die Laut-Leise Knöpfe verschwinden unter der Gummiumrandung, genau wieder Power Knopf. Einzig der Schiebeschalter der das iPhone stumm schaltet ist noch offen. An der Unterseite des iPhone sind die Lautsprecher und Stecker ebenfalls unter dem Gummischutz, clevererweise jedoch so grosszügig das auch größere Stecker (Lightning und Klinke) genutzt werden können.Trotz der aufwendigen Konstruktion lässt sich das iPhone noch immer gut in der Hosentasche tragen. Empfehlenswerterweise sollte das Display mit einer Schutzfolie beklebt werden. Spigen liefert zwei Exemplare mit, ich vertraue hier weiter auf die guten Folien von Mumbi. Auch dieser Artikel bekommt eine Kaufempfehlung von mir.

Das iPhone Lightning Kabel Desaster

iPhone Kabeldesaster

Ich bin nach mehreren Jahren als Android User zu Apple’s iPhone gewechselt und mich von der ersten Minute an in das hübsche Smartphone verliebt. Alles ist sehr wertig und edel. Bis auf diese lächerlichen Lightning Kabel die Apple mitliefert. In Zeiten wo Akkus bei geringer Nutzung nur von 06:00 – 22:00 Uhr halten müssen unsere Devices regelmäßig geladen werden. Das bedeutet, dass alle Naslang mit den Lightning Kabeln rumgefummelt werden muss.

Doof nur das diese so fimschig sind, dass sie alle paar Wochen/Monate kaputt gehen, Meistens brechen sie direkt hinter dem lightning Stecker auf und zeigen ihre Litzen – Isolierung nein Danke. Das kaputte Kabel nun durch ein neues von Apple zu ersetzen ist Bauenfängerei. Die Originalkabel sind arsch teuer und in kürzester Zeit wieder im selben.

iPhone Lightning Kabel Amazon

Schaut man nun im Netz nach Alternativen, ist oft zu lesen das billige China Ware auch nicht besser wäre und evtl sogar die Elektronik beeinträchtigen würde. Hab ich nicht getestet. Gekauft habe ich stattdessen ein Kabel aus dem Produktportfolio von Amazon. Nennt sich AmazonBasics USB-A-auf-Lightning-Kabel* und ist sogar von Apple zertifiziert. Diese, in verschiedenen Längen und in schwarz oder weiß, erhältlichen Kabel sind der Hammer. Dicke stabile Isolierung, je nach Kabellänge (0,10 cm; 0,90 cm und 1,8 m) werden die Kabel dicker und stabiler.

Allen gleich sind die fetten Stecker die erstens gut zu greifen und zweitens nicht kaputt zu kriegen sind. Satte 2 – 3 mm Hartkunststoff umgeben die jeweiligen Steckerenden. Inzwischen nutzen wir vier dieser Kabel und nicht ein einziges zeigt irgendwelche Ausfallerscheinungen oder Schwachstellen. Das zuletzt erworbene 0,90 m Kabel lag bei 13,49 € und wird im Auto hart beansprucht. UV-Licht, Handschweiß, hohe Temperaturen und ein Baby das schon einmal herzhaft mit dem Kabel spielt. Alles keine Beanspruchungen über die ich mir Sorgen machen würde. Eines der besten Gadgets die mir je begegnet sind!! Kaufempfehlung für iPhone, iPad User!

Alle drei genannten Gadgets haben sich inzwischen auf Reisen oder den Einsätzen bei Fahrevents oder an der Rennstrecke mehr als bewährt. Wenn Ihr Fragen habt, immer her damit. Ansonsten würde ich mich freuen wenn ihr über die Links in meinem Text zu Amazon surft und die Artikel anschließend erwerbt. Ihr bezahlt nicht mehr und ich bekomme eine kleine Provision von Amazon.

[16.01.2015] Kleines Update, gerade eben habe ich eine Art Scheibenstativ bestellt. Kommt von Joby, das sind die mit diesen Kugelarmstativen, und läßt sich per Saugpömpel an der Scheibe befestigen. Darauf wird dann das iPhone platziert um auch im Auto für Videoaufnahmen genutzt werden zu können.

Joby Saugnapfstativ für iPhone

 

 

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar