News Ticker

Citroën gewinnt Yvan Muller als Sébastian Loebs Teamkollegen für die WTCC

Citroën besetzt seinen 2.ten WTCC Rennwagen mit dem dreifachen WTCC Weltmeister

Citroën C-Elysée WTCC

Bekanntlich tritt Citroën in der kommenden FIA World Touring Car Championship (FIA WTCC) Saison (2014) mit einem eigenen Team an um dort der arrivierten Konkurrenz auf den Zahn zu fühlen. Ein starkes Motorsport-Gen besitzt der französische Hersteller offensichtlich, konnte er doch in den vergangenen 20 Jahren die WRC Rallyeszene deutlich aufmischen und zum Teil dominieren. Die Mittel dazu waren neben einem von Citroën Racing perfekt aufgebauten DS3 WRC unter anderem auch ein Top Fahrer in Person von Sébastian Loeb. Das Ergebnis: fünf Rallye Raid-Weltmeister und acht Weltmeistertitel in der World Rally Championship (WRC).
Seb, wie der neunfache Rallyweltmeister von seinen Fans genannt wird, strebte allerdings eine neue sportliche Herausforderung an und schraubte erstmal die Spikes aus seinen Rennreifen um sich dem klassischen Asphaltrennen zu verschreiben.

Die WTCC sollte es sein und dort tritt er wieder mit Citroën an. Das Gefährt seiner Wahl bzw welches er von Citroën zur Verfügung gestellt bekommt nennt sich Citroën C-Elysée WTCC und basiert auf einer Elysée Limousine aus dem C-Klasse Segment.

Citroën C-Elysée WTCC
Animation © Citroën

Damit war das erste Rennauto kompetent besetzt und es ging darum auch das zweite Cockpit zu besetzen und wieder gelang es Citroën einen erstklassigen Fahrer zu finden und dafür zu gewinnen. Yvan Muller – der vollgasfeste Rennfahrer aus dem Elsaß wird den zweiten Rennwagen pilotieren.

Yvan Muller
Yvan Muller

Von wegen gewinnen,  nach seinen gewonnenen WTCC Weltmeistertiteln 2008, 2010 und 2011 steht Yvan kurz davor auch für die laufende Saison alles klar zu machen und Titel #4 einzustreichen. Beim kommenden Rennen in Sonoma/US könnte es schon zum frühzeitigen Titelgewinn kommen. Neben den abschließenden WM-Titeln ist Yvan Muller (mit u und nicht ü) noch nebenbei Inhaber zahlreicher WTCC Rekorde:

  • Anzahl der Siege
  • Anzahl der Pole-Positions
  • Anzahl der Führungsrunden
  • Summe der erzielten Punkte

Leistungsstark, ausgeglichen und präzise in der Umsetzung, ist der Elsässer für Citroën Racing eine ideale Wahl.

„Im Laufe der Geschichte, ob beim Rallye-Raid oder in der WRC, war Citroën Racing stets bestrebt, die besten Fahrer zu rekrutieren“, erinnert Yves Matton, Direktor von Citroën Racing. „Unsere neue Herausforderung geht mit ehrgeizigen Zielen einher, und die Ankunft eines so erfahrenen Piloten wie Yvan wird uns dabei helfen. Er stellt in dieser Saison unter Beweis, dass er auf der Höhe seines Könnens ist und dass sein Siegeswille noch nie so stark war. Auch für Sébastien Loeb ist er die erste Wahl. Beide stammen aus derselben Region, sie kennen sich seit langem, und ihre gegenseitige Wertschätzung wird uns ermöglichen, einen natürlichen Teamzusammenhalt zu schaffen.“

via Citroën Presse / Fotos & Animation: © Citroën

Video Footage Powered by

Über Oli 709 Artikel
Auto verstrahlt seit Kindesbeinen!  Zahlreiche Besuche der Nordschleife mit Eltern, Verwandten und Freunden zu Tourenwagenrennen anno späte sechziger/frühe siebziger Jahre sorgten dafür der Virus Automobil & Motorsport tief in mir verwurzelt wurde und es gab seit Kindesalter nicht einen Sportwagen, dem ich nicht neugierig hinterher schaute. Ich hab Bock auf Autos und teste und bewerte Autos nach meinen eigenen Kriterien. Gerade, raus ohne rumzusäuseln! Dieses ist dann hier im Blog nach zu lesen. Kommentare zu meinen Artikeln sind immer gerne gesehen und wer Fragen hat soll sich einfach per Kontaktformular an mich wenden. Viel Spaß hier wünscht Oli Walther

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*