DTM 2014 Zandvoort: 2. Freies Training

Wer hat’s gemacht? Die Schwyzer. Nico Müller gelang es seinen schneeweißen Audi RS 5 DTM mit der schnellsten Rundenzeit um den Kurs zu feuern und wie erwartet liegen auf den vorderen vier Plätzen.

Nico Müller / Audi Financial Service  Audi RS 5 DTM

Mike Rockenfeller / Schaeffler Audi Audi RS 5 DTM

Edoardo Mortara / Audi Sport  Audi RS 5 DTM

Jamie Green / Hoffmann Group  Audi RS 5 DTM

Erst auf P5 der erste Markenkonkurrent von BMW. Timo Glock hetzte im Windschatten von Timo Scheider um den Dünenkurs um sich vor Christian Vietoris (P6) behaupten zu können. Vietoris durfte als erster der Mercedes Boys bereits Aerodynamische Bauteile zum Einsatz bringen die seine Teamkollegen erst später nutzen können.

dtm-zandvoort-2-freies-DSC_1286-20140927-10-14-25

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ähnliche Artikel