News Ticker

EMS 2013 – Škoda zeigte den neuen Yeti, Rapid Sport und Spaceback

Skoda Octavia RS

Auch verschiedene Hersteller nutzen die Essen Motor Show um dort das Publikum direkt anzusprechen. Škoda installierte dazu einen 1800 m² Messestand um einige ausgesuchte Modelle zu präsentieren. Gezeigt wurde unter anderem der neue Yeti den Škoda im kommenden Jahr als Facelift auf den Markt bringt. Dazu hatte ich hier schon etwas geschrieben (http://der-auto-blogger.de/skoda-yeti-ein-update-macht-aus-einem-yeti-zwei). Der neue Yeti schaut äußerlich, egal ob als City oder Outdoor Variante, sehr gelungen aus. Die neue Škoda Designsprache mit einigen neuen Linien und Zügen wirkt deutlich dynamischer, nicht mehr so brav wie der Ur-Yeti.

Allerdings hat mich das auf der EMS 2013 gezeigte Modell in Sachen Innenraum etwas enttäuscht. Irgendwie fehlte mir hier der gewisse Pep – Highlights – Eyecatcher. Cool wäre gewesen wenn der in Essen gezeigte Škoda Yeti auch im Innenraum einige Tuning/Custom Highlights besessen hätte. War leider nicht so weswegen für mich der Eindruck einer etwas grauen Maus geblieben ist. Mein subjektiver Eindruck, je nach gewählten Extras kann dies natürlich ganz anders aussehen!

Sehr überzeugend wirkte auf mich auch der Škoda Rapid, dieser wurde einmal als Spaceback und als Rapid Sport gezeigt. Vom Platzangebot angesiedelt zwischen den Škoda Fabia und dem Octavia etabliert Škoda hier eine neue Fahrzeugvariante. Ebenfalls in die neue Škoda Designsprache umgesetzt wirken beide Modelle ausgesprochen modern und dynamisch, optisch wuchtiger als der Fabia und trotzdem noch kompakt genug sollte der Octavia vom Platzangebot nicht benötigt werden. Der in Essen gezeigte Rapid Sport sah zu dem durch eine zweifarbige Lackierung sehr cool aus.

Abschließend noch drei Bilder vom Škoda Messestand, dem Octavia RS und einem Škoda Citigo.

Video Footage Powered by

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*