News Ticker

Fahrbericht Kompakt SUV Renault Kadjar ENERGY dCi 130 Eco Bose Edition

Renault Kadjar 130 dCi ENERGY Bose Edition

Für wenige Stunden stand mir ein Renault Kadjar ENERGY dCi 130 Eco Bose Edition als Testobjekt zur Verfügung. Mitten in der herrlichen Eifel, rund um den Nürburgring, sollte der neue SUV von Renault zeigen was er kann und was nicht. In der Modellhierarchie siedelt sich der Kadjar eine Stufe höher ein als der schon auf unseren Straßen angekommene Renault Captur und soll den abgekündigten SUV Renault Koleos ablösen.

Renault Kadjar 130 dCi ENERGY Bose Edition

Obwohl Renault durch die fruchtbare Allianz mit Nissan hier an der Quelle der SUV- und Geländewagen Erfahrung sitzt, werfen die Franzosen erst sehr spät einen neuen und interessanten SUV der Kompaktklasse auf den Markt.

Renault Kadjar 130 dCi ENERGY Bose Edition

Dafür besitzt dieser nun die Gene des überaus erfolgreichen Nissan Qashqai, bauen doch beide Fahrzeuge auf der gleichen Plattform auf. Entgegen dem, bereits hier beschriebenen, etwas nüchternen Qashqai wirkt das französische Sport Utility Vehicle etwas harmonischer. Der mit dem 130 PS (96 kW) ausgestattete Testwagen stellt in der Bose Edition die Top Ausstattung dar. Wie bei vielen anderen Testwagen wurde auch bei diesem in Sachen Ausstattung in die vollen gegriffen.

Neben der schon sehr kompletten Bose Edition Ausstattung fanden auch die beinahe letzten, noch nicht dazugehörenden Extras, den Weg in den Tester. Im Detail waren dies noch das Safety Plus Protection Paket (Easy Park-Assistent, Toter-Winkel-Warner, Notbremsassistent, 360 Grad Sensoren & Rückfahrkamera), SICHT-PAKET (Panoramaglasdach & Innenspiegel automatisch abblendend) sowie das LEDER-PAKET (Elektrisch verstellbarer Fahrersitz, Beheizbare Vordersitze, & Lederpolsterung in Anthrazit). So wird aus dem Einstiegspreis von 31.490,- € ein Gesamtpreis von 33.760,- €.

Renault Kadjar 130 dCi ENERGY Bose Edition

Exterieur

Entsprechend der aktuellen Renault Designsprache fallen auch beim Kadjar alle Linien und Konturen ausgesprochen rund aus und geben dem Wagen freundliche und harmonische Züge. Trotz allem wirkt er nicht weichgespült sondern strahlt noch immer eine angenehme Dynamik aus ohne zu übertreiben.
Dabei verleihen die ausgestellten hinteren Radhäuser dem Kompakt SUV zu einer gewissen Wichtigkeit die ihm aber auch sehr gut steht und angenehm wirkt. Alle Beleuchtungseinheiten fügen sich harmonisch in das Gesamtdesign ein und setzen interessante Highlights. Die weit öffnenden hinteren Türen erleichtern es Kind und Kegel auf der einladenden Rückbank unterzubringen.

Renault Kadjar 130 dCi ENERGY Bose Edition

Bei der Testfahrt rund um den Nürburgring und dem Besuch der typischen Aussichtsstellen des Traditionskurses fiel nicht auf, das der Testwagen nicht als 4×4 zur Verfügung stand. Aber mal ganz ehrlich, wer braucht den in seinem Alltag zwingend Allrad bei einem SUV, werden doch die „ach so schicken“ Hochbeinkombis eh nur zum Einkaufen und Kinder rumfahren eingesetzt. Okay, wer öfter mit Anhängern und Caravan unterwegs ist wird den optionalen Allrad einsetzen, dies sollte aber eher eine Minderheit sein.

Leider hat sich auch Renault dem Downsizing verschrieben, weswegen der Top Diesel im Kadjar nur aus 1.6 L Hubraum schöpfen darf. Der Common-Rail Turbodiesel schafft daraus 130 PS (110 kW) mit einem maximalen Drehmoment von 320 Nm welches schon ab 1.750 U/min zur Verfügung steht. Wie zu erwarten, legt dieses Motorenkonzept ein zweigespaltenes Fahrgefühl an den Tag. Einmal vor und nach dem Zuschalten des Turbos. Allerdings sind die Phasen wo der kleine Vierzylinder ohne Turbo atmen muss, sehr beschränkt und nur beim Anfahren wird es ab und an etwas wackelig mit dem Vortrieb. Entschließt sich dann der, variabel geometrierte, Turbolader zur Mitarbeit geht sozusagen die Post ab. Zügig beschleunigt der knapp 1,5 Tonnen leichte SUV und schafft so die 100 km/h Marke knapp unter 10 Sekunden, handgeschaltet, bevor der Vortrieb bei 190 km/h sein Ende findet. Wie ich finde ist diese Höchstgeschwindigkeit für einen SUV völlig ausreichend, macht es doch viel mehr Spaß im optimalen Drehzahlbereich zu cruisen.

Genügsamer 1.3 L Diesel

Renault gibt für den 130 dCi Eco einen NEFZ Verbrauch von kombinierten 4,3 L Diesel auf 100 km an. Ein Wert welcher in nicht zu erreichen war, was aber wohl nicht nur an der hügeligen Umgebung gelegen hat ;-)
Dieser Wert setzt sich nach Herstellerangaben aus einem Verbrauch, innerstädtisch von 5,0 L und außerorts von 3,9 L/100 km zusammen. So sehr wie ich den ganzen Downsizing Quatsch auch ablehne macht dieser natürlich in Sachen Umweltschutz Sinn und ermöglicht dem agilen und gut zu bewegenden Kadjar ordentliche Werte in Sachen CO2 Ausstoß. Zarte 113 Gramm sind es die der Vierzylinder Diesel dank NOx-Falle in die Umwelt pustet.

Renault Kadjar 130 dCi ENERGY Bose Edition

So unauffällig wie die Antriebseinheit zu bewerten ist, so angenehm fährt sich der gut 4,50 Meter lange Viertürer auch. Klar als SUV wankt er in Kurven ein wenig um die Längsachse, was sich aber selbst beim Zickzack in der Eifel als nicht lästig erwies. Wie oben geschrieben will der Kadjar cruisen und nicht gejagt werden.

Platz satt

Für einen Vertreter der Kompakt-SUV Klasse bietet der Renault Kadjar Platz satt. Habe ich mir den Fahrersitz auf meine 1,76 Meter eingestellt kann dahinter immer noch bequem gesessen werden, sofern die Körpergröße nicht 1,85 M übersteigt. Wie üblich in der Klasse sind Fahrer- und Beifahrersitz in der Höhe verstellbar womit sich auch kleinere Fahrer, dank Höhen- und Längseinstellbarem Lenkrad, perfekt im Sitz einrichten können.
Mutti und Vati freuen sich darüber hinaus über die Möglichkeit, auf den äußeren Fondssitzen Kindersitze per ISOFIX schnell integrieren zu können. Leider nicht selbstverständlich und deswegen beim Renault Kadjar lobend zu erwähnen sind die per Einklemmschutz arbeitenden elektrischen Seitenfenster. Eingeklemmte Kinderfinger sind so passé.

Klasse Entertainment System

Neben dem erstklassig klingenden BOSE Lautsprechersystem, Renault bietet hier fünf Lautsprecher, zwei Hochtöner sowie einen knackigen Subwoofer im Heck, verfügt der Kadjar über das bewährte R-Link Entertainment System was mir schon beim Renault Megané R.S. sehr gut gefallen hat. Neben einer ungewohnt breiten Funktionsvielfalt überzeugt hier die angenehm flache Menüstruktur, welche sich als ausgesprochen Intuitiv erweist. Zwar wirken die Hinweise zum ökonomischen Fahren stellenweise etwas unnötig, erinnern aber immer wieder daran, den Gasfuß zu zügeln.

Renault Kadjar 130 dCi ENERGY Bose Edition

Zum Thema der ökonomischen und CO2 reduzierenden Fahrweise hat Renault beim Kadjar, Stand von heute, leider weder einen Motor zur Nutzung von Erdgas noch erneuerbarer Energie parat. Unverständlich, ist der kleine Renault Zoe oder die Limousine Renault Fluence bereits als E-Mobile erhältlich.

Andere Blogger und der Renault Kadjar

Wie immer sollen auch die Meinungen und Artikel von anderen Bloggern hier nicht zu kurz kommen. Dazu als erstes der Artikel von Thomas von Autogefühl.de

Renault Kadjar 130 dCi ENERGY Bose Edition

Fazit

Renault steigt mit dem Kadjar relativ spät auf den bereits fahrenden Zug der kompakten SUV auf. Dafür bietet der französische Wagen tolles Ambiente, ordentliche Platzverhältnisse für bis zu vier Personen und die bewährten sparsamen Motoren. Gerade die Diesel Aggregate stellen eine gute Wahl für Vielfahrer und kostenbewusste Käufer dar. Wie bei allen SUV sollte der Käufer überlegen ob er ein Fahrzeug mit Allradantrieb benötigt oder ob der Wagen mit reinem Vorderradantrieb ausreicht. Der eventuell höhere Kraftstoffverbrauch des 4×4 sollte dabei mit dem Plus an Fahrsicherheit durch den Allradantrieb sorgsam abgewägt werden.

Video Footage Powered by

Über Oli 709 Artikel
Auto verstrahlt seit Kindesbeinen!  Zahlreiche Besuche der Nordschleife mit Eltern, Verwandten und Freunden zu Tourenwagenrennen anno späte sechziger/frühe siebziger Jahre sorgten dafür der Virus Automobil & Motorsport tief in mir verwurzelt wurde und es gab seit Kindesalter nicht einen Sportwagen, dem ich nicht neugierig hinterher schaute. Ich hab Bock auf Autos und teste und bewerte Autos nach meinen eigenen Kriterien. Gerade, raus ohne rumzusäuseln! Dieses ist dann hier im Blog nach zu lesen. Kommentare zu meinen Artikeln sind immer gerne gesehen und wer Fragen hat soll sich einfach per Kontaktformular an mich wenden. Viel Spaß hier wünscht Oli Walther

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Am 20. Juni 2015 gefunden … | wABss
  2. Neuer Renault Kadjar Test Fahrbericht Kompakt-SUV | Autogefühl

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*