News Ticker

Geht nicht – gibt’s nicht!

Anders denken - dann geht (fast) alles!

Mazda - geht nicht - gibts nicht!

[Sponsored Post] In meiner Ausbildung, vor gefühlten 100 Jahren, sagte mal ein Ausbilder zu mir das es immer wieder Sachen geben würde die nicht funktionieren würden! Sein Beispiel, Zahnpasta wieder in die Tube zu bekommen! Was hatte der Spruch zur Folge? Genau, der Oli schnappte sich zu Hause Zahnbürste und Pasta und fuckelte solange bis die ausgedrückte Paste wieder von der Bürste runter und in der Tube war. Anno 1983 wurde so etwas nicht per Video dokumentiert – gabs einfach nicht bei mir!

Geht nicht – gibt’s nicht!

Hat sich wohl auch der Multimedia Künstler Phil Hansen gedacht als er sich fragte wie er ein Bild, ohne die Verwendung eines Pinsels oder einer Farbrolle, malen könnte! Herausgekommen ist der unten aufgeführte Video. Dabei hat sich Hansen der Handkantentechnik bedient, die Handkante dünn mit Farbe betupft und dann, Strich für Strich, auf die Leinwand damit! Ob ihn jetzt die verwendete Technik zu dem Motiv, des inzwischen verstorbenen, Bruce Lee oder das Motiv zu der Technik geführt hat – nur er wird es wissen.

Eine ähnliche Philosophie, etwas weiter hergeholt und deutlich komplexer in der Sache, hat auch Mazda bei der Konzeption der aktuellen Modellreihe beflügelt. Ich hatte dazu bereits einige Artikel geschrieben, denn Mazda hat die über Jahrzehnte Automobilentwicklung ausgetretenen  Pfade verlassen und im Rahmen des SKYACTIV Konzeptes vieles neu überdacht und entwickelt. Heraus gekommen sind zum Beispiel die herrlich groß volumigen SKYACTIV Motoren. Hier pfeifft sich der Hersteller aus Japan ein Liedchen und lässt den Downsizing Trend links liegen. Die Drehmomentstarken Aggregate verrichten genauso Kraftstoff sparend ihren Dienst wie die per Turbotechnik zwangs beatmeten Motoren der Konkurenz. Nach meinen Fahrten mit dem Mazda 3 SKYACTIV G-120 und Mazda CX-5 SKYACTIV D-150 bin ich nach wie vor voll des Lobes.


Video Footage Powered by

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*