GT Series Finale in der Eifel

Das große Finale

Am kommenden Wochenende fährt die weltweit größte GT3-Serie, die Blancpain GT Series ihr Endurance Finale beim GT500, auf dem Nürburgring aus und wird dort ihren Champion krönen.
Bereits zum vierten Mal findet das letzte und entscheidende Rennen auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings statt.
Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Rennen freuen.
Während in der PRO-AM Klasse die Meister mit Matt Griffin und Duncan Cameron im Ferrari #51 schon fest stehen, haben in der PRO Klasse bei noch 25 zu vergebenen Punkten nicht weniger als 7 Fahrzeugbesatzungen noch, wenn auch zum teil nur theoretische Chancen auf den Titel. Blancpain, GT Series, GT3, Nürburgring,

Mit unter den theoretischen Titelaspiranten ist auch noch der Gewinner der 24h am Nürburgring 2015 Laurens Vanthoor. Zusammen mit # 1 Audi Teamkollegen Robin Frijns und Jean-Karl Vernay muss das Trio 20 Punkte auf die Audi Kollegen Ortelli und Stippler aufholen um noch zu gewinnen. Aber wir alle wissen was im Motorsport alles möglich ist.Blancpain, GT Series, GT3, Nürburgring,

Doch auch das Bentley M-Sport Team und Rowe Racing sind genauso noch mit von der Partie wie das Nissan GT Academy Team. Blancpain, GT Series, GT3, Nürburgring,

SD15SNH7Die Gewinner des zweitlängste Rennens der Saison, auf dem Circuit Paul Ricard gehen als dritte in der Fahrerwertung in das Saisonfinale auf dem Nürburgring. Wolfgang Reip sagte zur guten Ausgangsposition
“Ich hätte nie gedacht, dass ich eines Tages in der Position sein würde den Titel zu gewinnen. Es wäre ein tolles Ende eines schon jetzt erstaunlichen Jahres, mit unseren Siegen in Bathurst und Paul Ricard. Zugegeben, der Nürburgring ist nicht unsere stärkste Strecke, aber, wie wir in der Vergangenheit schon gezeigt haben, ist das Auto sehr gut bei Nässe. So hoffen wir, auf etwas Regen im Rennen. “Blancpain, GT Series, GT3, Nürburgring,

Laut Wetterbericht wird sich der Wunsch von Wolfgang Reip auf Regen zumindest am Sonntag wohl nicht erfüllen. Aber so genau kann man das in der Eifel ja nie sagen.
Was man hingegen sicher sagen kann ist, das uns ein tolles Rennen und ein würdiges Saisonfinale erwartet. Wer noch keine Karte hat oder jetzt erst Lust drauf bekommen hat bekommt die Wochenendkarte für 30,- € oder nur den Sonntag für 20,- €; faire Preise für tollen GT Sport.Blancpain, GT Series, GT3, Nürburgring,

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Am 16. September 2015 gefunden … | wABss
    17. September 2015 zu 02:56 Antworten

    […] GT Series Finale in der Eifel, gefunden bei der-auto-blogger.de (0.4 Buzz-Faktor) […]

Hinterlasse ein Kommentar