News Ticker

Kaufberatung – Nissan Pulsar Acenta 1.2 DIG-T

Solide Platzverhältnisse helfen im Alltag

Nissan Pulsar

Wacker geschlagen hat sich der Nissan Pulsar Acetat 1.2 DIG-T in unserem Alltagstest. Dabei wurde er sowohl als Langstreckenschrubber aber auch als Mama-Taxi im Alltag verwendet. Wie er sich in diesen verschiedenen Szenarien geschlagen hat, ist in diesem Arthttp://der-auto-blogger.de/fahrtbericht-nissan-pulsar-im-alltagstest/ikel nachzulesen.

Hier jetzt, nach guter Der Auto Blogger Sitte, die ultimative Kaufberatung. Kostenlos und unbestechlich :D
Wie immer geht es mit der kleinsten, möglichen,  Verwendung los:

Singles, Einzelfahrer und Pendler

Wer sich als Single für einen Nissan Pulsar entscheidet, macht viel richtig und wenig falsch. Das üppige Platzangebot des kompakten Nissan machen ihn hier zum soliden Begleiter wenn es mit viel Hobby-Equipment oder den Wocheneinkäufen losgehen soll.
Vielfahrer und Pendler werden sich neben dem geringen Verbrauch über die gutmütigen und entspannten Fahreigenschaften freuen. Nebenbei ist der Nissan Pulsar dank seines Safetypaketes ein sicherer Begleiter.

Nissan Pulsar

Familien mit Baby oder Kleinkind

Auch hier zeigte sich der Pulsar als praktisches Auto. Unser berühmter Referenzkinderwagen, Stammleser kennen ihn, passte ohne Probleme in den Pulsar und der inzwischen dazugekommen Buggy ebenso. Die guten Platzverhältnisse im Fond machen es leicht, Kinder einsteigen zu lassen und diese anzuschnallen. Allerdings könnten hier die Gurtbänder gerne 10 cm länger sein.

Wenn zwei Erwachsene mit einem kleinen Pupser verreisen möchten, bietet der Pulsar genügend Platz. Zur Not kann dann auch hinter dem Fahrersitz Gepäck untergebracht werden.

Nissan Pulsar

Familien mit 1 – 2 Kindern

„Juhu, die Kinderwägen werden nicht mehr benötigt und können weg!“
Wenn dieser Schrei ertönt, können auch zwei Erwachsene plus zwei Kinder gut mit dem Nissan Pulsar verreisen. Der große Kofferraum und der üppige Platz im Fond helfen alle Urlaubsutensilien einfach zu verstauen ohne das es zu eng wird.

Als Daily Driver, mit dem der Betrieb Taxi Mama konfrontiert wird, glänzt der Pulsar mit seinem wendigen Fahrverhalten und dank Nissan Safety-Shield mit gutem Rundum-Blick. Der sparsame Motor hält sich selbst bei diesen Kurzstreckenfahrten angenehm zurück und wird nicht zum Säufer.

Nissan Pulsar

Gespannfahrer

Beschränkt sich der Anhänger auf einen kleinen Pritschenanhänger. mit dem es zu Werkstoffhof oder Baumarkt gehen soll, sollte der Pulsar auch hiermit klarkommen. Wohnwagen oder Pferdeanhänger würde ich nicht dran hängen, hier fehlen dem max. 1.750 kg leichten Kompaktwagen einfach die Reserven.

Rentner

Auch hier sollte der Pulsar für zufriedene Gesichter sorgen. Unser Hausrentner Siggie hat bereits im Nissan Pulsar Platz genommen und diesen als gut und übersichtlich bewertet. Für ihn könnte der Wagen etwas höher sein, so gelingt älteren Semestern der Einstieg leichter. Das Nissan Safety-Shield gefiel hier besonders, ist doch der Nacken nicht mehr so gelenkig und schränkt die Sicht beim Rangieren ein.

Nissan Pulsar

Interieur Fotos © Nissan

Video Footage Powered by

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Am 29. Oktober 2015 gefunden … | wABss

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*