Kurzmeldung – Mitsubishi ASX Diamant Edition Preisvorteil von 1500 Euro

ASX Sondermodelle mit 1.500 Euro Preisvorteil

Mitsubishi offeriert ab sofort zwei ASX-Sondermodelle. Der Preisvorteil des Diamant Edition und des Diamt Edition+ liegt jeweils bei 1500 Euro. Der ASX Diamant Edition 1.6 für 21 490 Euro hat neben 18-Zoll-Leichtmetallrädern und Kotflügelverbreiterung elektrisch anklappbare Außenspiegel mit LED-Blinkleuchten, verchromte Türgriffe, Chromleisten als Kühlerumrandung und an den Fensterunterkanten sowie eine verchromte Auspuffblende. Die Audioschnittstelle und die Freisprecheinrichtung arbeiten mit Bluetooth-Technik, die Cockpitverkleidung wird von Klavierlack-Optik verfeinert, das Multifunktions-Lenkrad und Schaltknauf sind mit Leder verkleidet. Getränkehalter in der Mittelarmlehne hinten verbessern den Komfort auf der Rückbank, die Klimaautomatik kühlt oder beheizt nicht nur den Innenraum sondern auch das Handschuhfach.

Mitsubishi ASX

Licht- und Regensensor, das Audiosystem mit Radio und CD-/MP3-Kombination sowie Touchscreenbedienung, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, sechs Lautsprechern und USB-Schnittstelle, die Rückfahrkamera sowie Sitzheizungen vorne und eine Tempoautomatik komplettieren die Ausstattung .

Der ASX Diamant Edition+ ist ab 22 990 Euro erhältlich und wird wahlweise vom 86 kW / 117 PS starken 1,6-Liter- Benziner oder dem 110 kW / 150 PS starken 2,2-LiterDieselmotor über eine Getriebeautomatik in Fahrt gebracht. Der Benziner hat Front-, der Diesel Allradantrieb. Hier gehören zusätzlich eine Dachreling, das LED-Tagfahrlicht, dunkel getöntes Privacy Glass, Xenon-Scheinwerfer inklusive Scheinwerferreinigungsanlage, ein Digitalradio (DAB) und das Smart-Key-Zugangssystem einschließlich eines Start-Stopp-Knopfes zum serienmäßigen Lieferumfang.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Am 16. August 2015 gefunden … | wABss
    17. August 2015 zu 02:59 Antworten

    […] Kurzmeldung ? Mitsubishi ASX Diamant Edition Preisvorteil von 1500 Euro, gefunden bei der-auto-blogger.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Hinterlasse ein Kommentar