N24h – Audi R8 LMS fährt den ersten Sieg ein

Ich muß meinen Tipp auf die Podiumsplätze (siehe hier) teilweise revidieren. Mach ich aber gerne. In seinem ersten 24h Einsatz konnte der neue Audi R8 LMS die Vorschusslorbeeren, die er nach VLN 2 und dem Qualirennen (siehe Artikel) inne hatte, bestätigen.

Platz 1

Der vom belgischen WRT Team eingesetzte Wagen wurde von der Fahrercrew Christopher Mies, Edward Sandström, Nico Mueller und Laurent Vanthoor auf P1 gefahren.

WRT Audi R8 LMS

Platz 2

Auch der zweite Platz ging an ein belgisches Team. Hier war es der BMW Z4 GT3 von Marc VDS der auf P2 gefahren wurde. Die Piloten Maxi Martin, Lucas Luhr, Markus Paltalla und Richard Westbrook knüpften dabei an ihre Top30 Qualifikation (siehe Artikel) an.

BMW Z4 GT3 Marc VDS

Platz 3

Ein Publikumsliebling und Eifel-Urgestein fuhr souverän auf P3. Als schnellster Porsche im Feld markierte der 997 GT3 R von Falken Motorsport einen glänzenden Lauf. War es im Jahr 2014 noch der undankbare vierte Platz gelang es nun den Fahrern Peter Dumbreck, Wolf Henzler, Martin Ragginger und Alexandra Imperatori einen Podiumsplatz einzufahren.

Falken Porsche

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  1. Am 17. Mai 2015 gefunden … | wABss
    18. Mai 2015 zu 02:57 Antworten

    […] N24h ? Audi R8 LMS fährt den ersten Sieg ein, gefunden bei der-auto-blogger.de (0.3 Buzz-Faktor) […]

  2. Pamaku
    22. Mai 2015 zu 15:31 Antworten

    gratuliere!

Hinterlasse ein Kommentar