News Ticker

Neuer Mieter am Bilster Berg – Donkervoort zieht ein

Donkervoort öffnet Niederlassung

Bilster Berg Donkervoort Niederlassung

Keine Bange, ich werde jetzt hier nicht zum Immobilienblogger aber die kurze Pressemeldung des Bilster Berg Drive Ressort soll auch nicht unbeachtet bleiben. Ich hatte in diesem Artikel über die Eröffnung des Bilster Berg Drive Ressorts berichtet. Auf einem ehemaligen Geländer der Britischen Rhein Armee ist aus privater Hand eine Rennstrecke entstanden die für die Präsentation von Fahrzeugen mehr als geeignet ist. Streckenführung aus der Hand von Achim Thilcke inklusiver Off-Road Strecke und ein tolles Ambiente auch neben dem Asphalt.

Alle Vorteile der permanenten Rennstrecke haben nun die Macher der holländischen Sportwagenschmiede Donkervoort derart überzeugt, dass die Holländer eine Dependance am Bilster Berg errichten werden. Dafür lassen sie allerdings keinen Wohnwagen/Caravan anrollen sondern nutzen eine der dortigen Hallen für ihre Zwecke. Das Ensemble der ehemaligen Munitionsbunker ist bereits heute, mittels Rolltoren und weiterer Umbauten, für die Nutzung als Fahrzeughallen vorbereitet. Donkervoort wird allerdings noch selber Hand anlegen und die angemietete Halle im eigenen Stil umbauen.

Ziel soll eine Präsentationsfläche werden in der Fahrzeugtests, Vorführungen und Fahrveranstaltungen durchgeführt werden können. Dabei sollen in der neuen Niederlassung dann neben speziellen Fahrertrainings auch Fahrzeugeinweisungen für neue Donkervoort Besitzer stattfinden. Ich kann mir schlechteres vorstellen als mit einem Donkervoort durch die Mausefalle zu brummen ;-)

Donkervoort

In Lelystad (NL) baut Firmengründer Joop Donkervoort mit seiner Truppe diese ultracoolen, offenen, Roadster nach klassischem Muster; viel Technik – wenig Komfort. Soll im Klartext heißen: ultralange Haube mit potentem (vorzugweise Audi) Motor, kleines kompaktes Cockpit ohne Schnickschnack, offene Fahrwerkstechnik und keine Fahrassistenten.

Wer sich für einen Wagen von Donkervoort entscheidet verzichtet bewußt auf ABS, ESP, Servolenkung und  Antriebsschlupfregelung;  Fahrspaß pur ist das Ziel! Egal ob ein offenes Modell wie der D8 GTO oder der klassische D8 270, welches nur notdürftig mit einem Stoffverdeck zu verschließen wäre, oder der geschlossene D8 GT gefahren wird – ein direkteres Autoerlebnis wird man lange suchen. Die Leistungsdaten sprechen eine deutliche Sprache wie hier am Beispiel des aktuellen Donkervoort D8 GTO, in der Standardausführung, dargestellt werden soll. Der verbaute 2,5 l 5-Zylinder Motor von Audi leistet 340 PS / 254 kw bei 5400 U/min und stemmt die 225/45 x 17″ Reifen der Hinterachse (vorne 215/45 x 17″) mit einem Drehmoment von 450 Nm bei 2000 rpm in den Asphalt.
Hmm, gibt es woanders auch und sogar noch eine Spur schärfer!
Allerdings verpackt Donkervoort das ganze in einen fahrbaren High-Performance Untersatz mit einem Gewicht von ± 760 kg, wohlgemerkt in der Standardausführung. Der ebenfalls erhältliche D8 GTO in der Performance Version toppt die Motorleistung bei einem verringerten Gesamtgewicht von ± 695 kg!!

Im Jahr 2004 erlaubte es dieses Baukonzept einen Rundenrekord für straßenzugelassene Autos auf der Nürburgring Nordschleife in die Geschichtsbücher zu schreiben: 7:18,01 Min wurde damals für einen Donkervoort D8 RS notiert!

Donkervoort Rekord Nordschleife Nürbugring

Aktuelle Modelle

Die aktuellen Modelle aus der Roadster Schmiede sind wie folgt:

Donkervoort D8 GTO

Donkervoort D8 GTODer Donkervoort D8 GTO ist eine komplette Neuentwicklung. Der Motor, von nun an ein 2,5L TFSI Fünfzylinder, leistet 250-280 kW, 450 Nm bei 1600 min−1 bei einem Gewicht von weniger als 700 kg. Erzielt wird dieses Gewicht durch den großzügigen Einsatz von Verbundwerkstoffen, wie die komplett aus Kohlefaser bestehende Karosserie. Mit einem Leistungsgewicht von nur 1,8 kg/PS beschleunigt das Auto in 2,8 s von 0 auf 100 km/h und in 8,6 s von 0 auf 200 km/h.
Quelle: Wikipedia

Donkervoort D8 GT

Donkervoort D8 GtDer Donkervoort D8 GT, welcher 2007 vorgestellt wurde, ist der erste geschlossene Donkervoort. Verglichen mit der offenen Version des D8 hat der GT eine komplett neu entwickelte Vorder- und Hinterradaufhängung. Sie ist um 8 cm breiter, hat größere Bremsscheiben für maximale Verzögerung sowie 17″-Aluminiumfelgen. Mit einem Gesamtgewicht von 650 kg ist der D8GT der leichteste GT der Welt, vor allem durch den großflächigen Einsatz von Kohlefaser-Werkstoffen. Das komplette Dach, Heck, Türen sowie Kotflügel werden aus diesem Material gefertigt.
Quelle: Wikipedia

Donkervoort D8

Donkervoort D8 270Der Donkervoort D8 270 ist seit dem Sommer 2008 erhältlich. Diese D8-Version ist der Nachfolger des D8 270 RS, welcher in einer limitierten Auflage von 25 Stück gebaut wurde. Der D8 270 hat eine neu entworfene Frontpartie, welche sich an den D8 GT anlehnt. Er beschleunigt in 3,6s auf 100 km/h.
Quelle: Wikipedia

Donkervoort D8 Wide Track (E-Gas)

Donkervoort D8 Wide Track E-GasSeit 2003 sind Fahrzeuge von Donkervoort mit 1.8T 20V E-Gas-Turbomotoren von Audi bestückt. Der Motor ist in folgenden Leistungsvarianten verfügbar: 150 PS, 180 PS, 210 PS, 235 PS und 270 PS. Dank seinem geringen Gewicht von nur 630 kg sind je nach Motorvariante Beschleunigungen von 3,8 bis 5,2 Sekunden möglich.
Quelle: Wikipedia

via Bilster Berg Drive Ressort Presse | Fotos: © alle Donkervoort/NL (2013)

 

 

Video Footage Powered by

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*