Neues vom Infiniti QX30 Concept

Ein weiteres Foto des Infiniti QX30 Concept lässt hoffen, den schicken Japaner in nicht allzulanger Zeit auf unseren Straßen sehen zu können. Pünktlich zum Auto Salon Genf zeigt der Hersteller ein Foto welches die Seite und Heckpartie gut erkennen lässt.

Der aus der Allianz Renault/Nissan und Mercedes entstandene Entwurf wird wie schon sein Markenkollege der Q50 2.0T ebenfalls einen Mercedes Motor besitzen und auf der Modulen Frontantriebsplattform MFA aufbauen. Schön aber, dass da die Markenverwandtschaft zum GLA fast schon aufhört und der QX30 Concept deutlich frischer wirkend auf seine hoffentlich baldige Fertigung wartet.

Infiniti QX30 Concept

Vergleicht man den QX30 Concept mit dem im Herbst erhältlichen Q30 fallen einige Änderungen auf. Als Crossover darf er 30mm höher auf den Showbühnen stehen und das Publikum begeistern. Zahlreiche Anleihen aus dem SUV-Bereich lassen dabei wenig Zweifel ob des Crossover Segmentes aufkommen und den QX30 Concept unverwechselbar als Infiniti auftreten.

Betrachten wir das Heck fallen die die zwei in die Endschürze eingelassen Auspuffrohre, die schmalen Heckleuchten und der Dachkantenspoiler auf. Von der Seite dominieren die 21-Zöller in den Radhäusern und die wuchtigen und geknickt wirkenden C-Säulen.

Infiniti QX30 Concept

[box type=infobox]Der Infiniti Q30 wird nach seiner finalen Präsentation während der IAA 2015 im britischen Nissan Werk Sunderland vom Band laufen.[/box]

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Am 20. Februar 2015 gefunden … | wABss
    21. Februar 2015 zu 02:57 Antworten

    […] Neues vom Infiniti QX30 Concept, gefunden bei der-auto-blogger.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Hinterlasse ein Kommentar