News Ticker

Nissan stellt selbstleuchtende Autolackierung vor

Deutliche Erhöhung der passiven Sicherheit

Nissan Leaf

Ein Dauerzustand auf unseren Straßen und Autobahnen. Fahrzeugführer die ohne Licht fahren. Selbst die Tagfahrleuchten schalten immer mehr Fahrer nicht ein. Was bei guten Sichtverhältnissen noch als Kleinigkeit durchgeht kann sich bei widrigen Wetterlagen und schlechten Sichtverhältnissen als haarsträubend erweisen. Wenn bei diesen, schlechten, Sichtverhältnissen dann noch Wasser aufgewirbelt wird können Fahrzeuge die ohne Licht unterwegs sind schon einmal verschwinden. Erst recht wenn diese Autos noch in dunklen Grau oder Schwarztönen lackiert sind.

 

Seit Jahren wünsche ich mir hier, dass der Gesetzgeber endlich eine Pflicht zum einschalten des Abblendlichtes ausgibt. Warum Abblendlicht? Ganz einfach deswegen, damit auch das Heck der Fahrzeuge besser zu sehen ist.

Fahrzeug ohne Licht

Nissan testet bei Dunkelheit leuchtenden Fahrzeuglack

Nissan Leaf

 

Ob das oben genannte der Antrieb für Hämisch Scott, den Erfinder des fluoreszierenden Autolackes, gewesen ist kann ich nicht beziffern. Aber mit seiner Idee, tagsüber UV-Strahlen quasi im Lack zu speichern um später einen fluorizierenden Effekt zu erzielen ist er schon auf dem richtigen Weg. Dabei kann der von Scott benannte Lack „Starpath“ ein Fahrzeug zwischen acht bis zehn Stunden leuchten lassen. In der Pressemeldung wird ein Nissan Leaf als Versuchsträger genutzt und saust in einem munter leuchtenden Blauton durch die Gegend. Dabei hat es der Erfinder geschafft, den Lack ausschließlich aus organischen Materialien zu entwickeln, wodurch eine Nutzung auch auf anderen Objekten gut denkbar ist. Im Rahmen der Versuchsreihe galt es einen blau illuminierten Fahrradweg in Cambridge zu bestaunen.

Diverse Drittanbieter bieten bereits heute nicht-organische Leuchtlacke oder selbstleuchtende Fahrzeug-Folierungen an. Doch ist Nissan der erste Autobauer, der einen Lack nach dieser umweltfreundlicheren Formel direkt auf die komplette Karosserie aufbringt. Noch ist ein Einsatz in der Großserie nicht vorgesehen, doch rechnet Nissan im Fall einer Serienfreigabe mit einer Lebensdauer von 25 Jahren.

Fotos & Video © Nissan

Video Footage Powered by

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Am 15. Februar 2015 gefunden … | wABss

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*