[Gegendarstellung] Antwort der Polizei Dortmund

In diesem Artikel ging es darum wie wenig Fingerspitzengefühl die Autobahnpolizei Dortmund in einem konkreten Fall  an den Tag legte. Warum reden wenn ich doch kassieren kann. Mit einem Link zu dem Artikel hatte ich mich an die Pressestelle der Polizei Dortmund gewendet.

Vor einigen Tagen kam die Antwort des Polizeipräsidenten. Obwohl mich diese nicht wirklich verwunderte fällt mir das Sprichwort mit den Krähen und den Augen ein!

[box type=alert]

Transparenz

Da sich der Text aus dem PDF der Polizei nicht wirklich schön extrahieren lässt, lege ich das ganze zum Download als PDF  (Gegendarstellung-Polizei-Dortmund) hier noch einmal auf den Server.

[/box]

 

Gegendarstellung

Eingaben und Beschwerden

Ihre E-Mail vom 01.09.2013

Sehr geehrter Herr Walther,

Ihre E-Mail vom 01.09.2013 ist mir durch die Pressestelle zur

Bearbeitung im Rahmen des Beschwerdemanagements zugeleitet

worden.

Nach Abschluss einer hierauf veranlassten Überprüfung möchte ich auf

Ihr Schreiben zurückkommen.

Eine nicht mögliche Nutzung von Parkplätzen für Schwerbehinderte

stellt für diese eine gravierende Verschlechterung der Lebensqualität

dar.

Im Interesse der Schwerbehinderten ist diesem gezielt

entgegenzuwirken. Aus diesem Grunde ist es landesweit durch das

Ministerium für Inneres und Kommunales vorgesehen,

dementsprechende Parkverstöße konsequent zu ahnden. Dies führt

auch soweit, dass rechtswidrig abgestellte Fahrzeuge, selbst wenn ein

Berechtigter noch nicht einmal konkret am Parken gehindert wird,

abgeschleppt werden können.

Unter Berücksichtigung dieser dienstlichen Vorgabe schritt die Beamtin

im Bereich des Rastplatzes Lichtendorf ein und ahndete die

festgestellten Ordnungswidrigkeiten, wobei mir diesbezüglich mitgeteilt

wurde, dass hierdurch kein Kind zum Weinen gebracht wurde.

Ich vermag weder eine Unverhältnismäßigkeit noch ein sonstiges

Fehlverhalten zu erkennen, so dass ich Ihr Schreiben als erledigt

ansehe.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Norbert Wesseler

Polizeipräsident

Bürgernähe sofern keiner geschädigt wurde? Fehlanzeige!

 

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

  1. Der Sonntagsfahrer kw 43 & 44 | Der Auto Blogger
    6. November 2013 zu 17:23 Antworten

    […] 27. Oktober 2013 in Allgemein // [Polizei] Gegendarstellung der Polizei Dortmund […]

  2. sem
    17. November 2013 zu 13:22 Antworten

    Echt ne Fehlanzeige!

  3. f.fischer
    30. März 2014 zu 14:38 Antworten

    war selbst polizist und das mit freude am beruf, aber es gab und gibt schon immer SOLCHE und SOLCHE! am meisten aber SOLCHE!!!
    vergesst nie: wem der HERR ein amt gibt, dem gibt er noch lange nicht den verstand dazu!

Hinterlasse ein Kommentar