[Preview] Kompakte A3-Limousine von Audi im Herbst

Audi steigt in der Klasse der Premium-Kompaktwagen mit einer 4-türigen Limousine ein. Nach den beiden bestehenden Karosserievarianten, Schrägheck 3 und 5-türig sowie dem kleinen Sportback-Kombi plus Cabrio, soll im Spätsommer 2013 auch eine 4-türige Limousine auf dem Markt sein.

Audi A3 Limousine

3 Motor-Neuentwicklungen zum Start

Zum Start liefert Audi die A3 Limousine mit drei neu entwickelten Motoren aus, zwei TFSI und einem TDI. Sie haben 1,4, 1,8 und 2,0 Liter Hubraum, ihre Leistung reicht von 103 kW (140 PS) bis 132 kW (180 PS). Ein technisches Highlight ist die Technologie cylinder on demand (COD) beim 1.4 TFSI – sie legt bei niedriger Last zwei Zylinder still. Weitere Motoren folgen nach dem Marktstart, darunter der 2.0 TDI mit Euro-6-Einstufung und der 1.6 TDI.

Auch bei der Kraftübertragung liegt die A3 Limousine an der Spitze ihrer Klasse – je nach Motorisierung nutzt sie ein manuelles Getriebe oder die S tronic. Das Doppelkupplungsgetriebe verfügt in Kombination mit dem Fahrdynamiksystem Audi drive select über eine Freilauffunktion, die den Kraftstoffverbrauch reduziert. Der permanente Allradantrieb quattro folgt nach dem Marktstart.

Der sportliche Charakter der A3-Limousine basiert auf einer fein abgestimmten Gewichtsverteilung (59% vorn zu 41% hinten) und aufwendiger Fahrwerkstechnik. Aluminiumteile an den McPherson Vorderachsmodulen, Vierlenker-Hinterachse sowie eine optionale Progressive Lenkung mit variabler Lenkübersetzung zeichnen sich dafür verantwortlich. Bei schneller Kurvenfahrt macht die elektronische Quersperre, eine intelligente Funktion der Stabilisierungskontrolle ESC, das Handling noch flüssiger und sicherer.

Mit der Zusatzausstattung Audi drive select an Bord (Serie bei der Linie Ambition) kann der Fahrer die Arbeitsweise des Motormanagements, der Servolenkung und der S tronic in mehreren Modi variieren. Neben der adaptiven Dämpferregelung Audi magnetic ride stehen zwei Sportfahrwerke zur Wahl, daraus ableitend können dann Bereifungen zwischen 16″ und 19″ ausgewählt werden.

Infotainment und eine Kompanie von Assistenten

MMI Navigation plus und das Bang & Olufsen Soundsystem sind wohl die Speerspitzen dessen, was Audi den Kunden der A3-Limousine an Infotainmentbausteinen anbietet. Das optische Feedback zu den gewünschten Funktionen wird dabei durch einen 7″ Monitor, der aus der Instrumententafel ausfährt, geliefert. Im Bedienterminal ist der Dreh-/Drück-Steller mit dem MMI touch zum Touchwheel zusammengefasst – das berührungssensitive Feld zur Eingabe von Buchstaben und Zahlen bildet die Oberseite des Bedienrades.

Eine perfekte Ergänzung zum MMi Navigation plus System ist das Audio connect System. Mit Download-Raten bis 100 MBit pro Sekunde ermöglicht dieses in LTE versorgten Gebieten eine fixe Internetverbindung bereit. Mit dem WLAN-Hotspot, den das System bietet, können die Beifahrer in der A3 Limousine frei surfen und mailen. Der Fahrer kann maßgeschneiderte, in das Auto integrierte Internet-Dienste nutzen. Das Angebot reicht von der Navigation mit Google Earth-Bildern und Google Street View über die Verkehrsinformationen online bis hin zu Facebook und Twitter. Ein neuer Dienst sind die Parkplatzinformationen, die Parkplätze, Parkhäuser und Tiefgaragen anzeigen.

In die Liste der Fahrassistenten hat Audi im Grunde alles reingeschrieben was Stand der aktuellen Technik ist:

  • adaptive cruise control
  •  side assist
  • active lane assist
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Parkassistent
  • pre sense
  • Faherinformationssystem mit Pausenempfehlung ist je nach Ausstattung bereits enthalten

Anhand der Ausstattungslinie orientieren sich auch die Interieurfarben; das S line-Sport-paket für die Linie Ambition taucht den Innenraum ganz in schwarz. Bei den Materialien stehen Stoffbezüge, ein Mix aus Stoff und Kunstleder, das Leder Milano und eine Kombination aus Perlnappa-Leder und Alcantara sowie weitere Extras aus der Audi Oberklasse zur Wahl. Das neue Modell, das im für die A3 Limousine erweiterten Werk Győr in Ungarn entsteht, fährt im Spätsommer in Deutschland zu den Händlern. Der Grundpreis beträgt 24.300 Euro (A3 Limousine 1.4 TFSI mit 90 kW (122 PS)).

Topversion mit 300 PS – Audi S3

Nach Start der neuen Baureihe folgt die Topversion mit 221 kw / 300 PS; der Audi S3. Dank 380 Nm und dem S tronic 6-Gang Getriebe gelingt der Sprint auf 100 km/h in 4,9 sec. Manuell geschaltet einen Wimpernschlag länger (5,3 sec). Das Ende der Beschleunigungsfahnenstange bestimmt dabei der Begrenzer und reiht den S3 in die Reihe der bei 250 km/h abregelnden Fahrzeuge ein. Ab Werk ist der S3 25 mm tiefer als seine Brüder und kann je nach Ausstattung auf 18″ oder 19″ grossen Rädern geliefert werden.

 

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Audi baut den Erfolg aus - A3 Stufenhecklimousine kommt - Trends, Gadgets, Fashion und Lifestyle Trendlupe Blog
    20. Juni 2013 zu 21:10 Antworten

    […] Kompakte A3-Limousine von Audi im Herbst – Alle Daten und Fakten 2013 Audi A3 Limousine – Audi A3 Limousine: endlich darf ich reden – NYIAS 2013: Audi A3 S3 Limousine 2013 […]

Hinterlasse ein Kommentar