Toyota will Pikes Peak 2013 Titel nicht kampflos abgeben

Das Hybrid-Autos keine langweiligen Möhren sein müssen, beweisen die Hersteller Audi und AMG mit ihren Boliden mehr als eindeutig. Überzeugende Fahrleistungen bei Rekordfahrten in der Grünen Hölle sprechen da eine eindeutige Sprache. Und in dieser Liga der, ich nenne es mal so – „Supersport Elektrorennwagen“ – will natürlich auch Toyata nicht hinten anstehen. Nach dem Vorjahres Sieg soll es auch in 2013 mit einem Hybriden klappen.
Ich muss endlich diese Verknüpfung Hybrid >> Elektro >> Toyota >> Prius >> Langweilig aus dem Kopf bekommen ;-)

Neuentwicklung TMG EV P002

 TMG EV P002

Dies ist die Bezeichnung des Gerätes, welches Toyota nach eindrucksvollen Testfahrten im Caroline Motorsports Park (USA) an den Start des Pikes Peak Hill Climb Race bringen wird. Das in Köln von der Toyota Motorsport GmbH hat bereits eine ganze Serie von Test- und Abstimmungsfahrten erfolgreich absolviert und ist kurz vor dem finalen Rennlayout. Der mehrfache Pikes Peak Gesamtsieger Rob Millen konnte den verbesserten TMG Elektroantrieb auf der Rennstrecke des Caroline Motorsports Park zwei Tage lang testen und zeigte sich begeistert.

Neben umfangreichen Abstimmungsarbeiten konnten auch spezielle Tests zur Aerodynamik, zum Antriebsstrang, dem Kühlsystem sowie der neuen Bremsanlage mit Keramikbeschichtung durchgeführt werden. Dabei liefert der TMG Elektromotor 400 kW / 543 PS Leistung und 1.200 Nm Drehmoment, mit der neuen Aerodynamik erzielt Toyota den dreifachen Abtriebswert.

Die finalen Test- und Abstimmungsfahrten auf der Pikes Peak Rennstrecke finden am 15. und 16. Juni 2013 statt um dann am 30.06.2013 das Rennen starten zu können.

Zusammenfassung der Technischen Daten – Nichts ist unmöglich

Technische Daten TMG EV P002

 

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar