News Ticker

Volvo 2016 – neuer T6 AWD Drive-E Motor für 60er Baureihe

Stärkere und effizientere Motoren für die AWD Modelle

Volvo XC60

Volvo XC90 T8 Twin Engine im Anmarsch

Volvo Fans dürfen sich auf das Jahr 2016 freuen, erweitert doch der schwedische Premiumhersteller die Motorenpalette nach oben. War bei der beliebten 60er Baureihe (Volvo S60, V60 und XC60 plus die CrossCountry Modelle) bisher der T5 die Top-Motorisierung wenn es auch um den Allradantrieb gehen sollte, legt Volvo nun nach.

Volvo XC60

Im kommenden Jahr wird es auch für den 306 PS (225 kW) starken T6 Motor die Kombination mit Allrad geben. Dabei liegt diesem Antriebsstrang ein serienmäßiges Achtgang-Automatikgetriebe zugrunde welches die 400 Nm in Vortrieb umwanden soll.

Laut Volvo soll auch dieser per Turbolader und Kompressor zwangsbeatmete 2.0 L Motor besonders effizient auftreten. Nur 6,9 L/100 km soll hier der Durchschnittsverbrauch des Vierzylinders betragen (Volvo S60 T6 AWD) wobei ein CO2-Ausstoß von 161 Gramm zu verzeichnen ist. Etwas mehr verbrauchen die beiden Modellbrüder V60 (7,0 L/100 km) und XC60 (7,7 L/100km).

Volvo V60 Oceanrace

Aber auch im unteren Motoren-Segment kann Volvo Neues bieten. Der T2 startet hier mit einem 1.5 L Drive-E Vierzylinder und stellt den Einstiegsbenzinmotor für S- und V60 dar. Leistungsmäßig werden hier 122 PS (90 kW) bereitgestellt woraus die Sechsgang-Automatik mit 220 Nm zu arbeiten hat.

Wie zu erwarten ruft diese Motorisierung einen geringen Verbrauch auf. Der Volvo S60 T2 soll, laut Hersteller, nur 5,8 L/100 km verbrauchen und 134 gr CO2 pro Kilometer ausstoßen. Beim V60 T2 liegen die Werte geringfügig höher (5,9 L/100 km und 138 gr/km).

Volvo XC90 PHEV und als D4

In 2016 soll es auch beim Flaggschiff der Schweden endlich soweit sein und mit dem XC90 T8 Twin Engine kommt Volvos erster Plug-in-Hybrid (PHEV) auf die Straßen. Der siebensitzige Technologieträger in der Ausrichtung eines SUV wird dabei von einem per Turbolader und Kompressor motivierten 2.0 L Benzinmotor und einem Elektromotor angetrieben. Leistet der Turbobenziner stolze 320 PS (235 kW) sind es beim Elektromotor immerhin noch 87 PS (65 kW). Auch hier wird Volvo die bekannte Achtgang-Automatik Geartronic einsetzen.

Volvo XC 90

Wird der XC90 T8 TE rein elektrisch gefahren soll dies für eine Fahrstrecke von 40 km reichen wodurch sich ein kombinierter Verbrauch von 2,1 L/100 km ergeben soll und lediglich 49 gr CO2 pro km ausgestoßen werden sollen.

Als weitere Motorerneuerung wird es ab 2016 auch den 190 PS (140 kW) starken D4 im XC90 geben. Als ausschließlicher 2FWD soll dies der Einstiegsantrieb beim XC90 sein.

Weitere Motoren für den XC90 sind dabei auch der Turbobenziner T5 AWD (254 PS/ 187 kW), der T6 AWD (320 PS/ 235 kW) sowie der D5 (225 PS/ 165 kW). Wie zu erwarten ist hier das Achtgang-Automatikgetriebe Geartronic für die Kraftübertragung zuständig.

Volvo XC 90

Wie sich das alles in der Praxis verhält und wie sich der neue XC90 T8 TE anfühlt kann ich ungefähr Mitte Februar vermelden. Mehr wird noch nicht verraten.

Video Footage Powered by

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*