Volvo Cloud Technologie für mehr Sicherheit

So ein netter Typ sind wir doch eigentlich alle. Stellt euch folgendes Szenario vor:

Ihr geht im Winter irgendwo her und schwuppdiwupp, haut es euch fast die Schuhsohlen gen Himmel. Altobelli, was ist die Stelle wo ihr gerade hergegangen seid glatt. Spiegelglatt. Eisglatt!
Mit ordentlich Adrenalin im Schuh könnt ihr euren Weg fortsetzen und begegnet wenig später einem entgegenkommenden Passanten. Schlechte Menschen würden jetzt den Kopf im Kragen der Winterjacke verbergen und wortlos weitergehen.
Aber wir sind ja nette Leute und sprechen den entgegenkommenden an und informieren ihn, das gleich eine Stelle kommt die sehr glatt ist und er bitte aufpassen soll. So, das war dann die erste gute Tat des Tages!

Volvo Cloud Warnsystem

Volvo entwickelt gerade eine Technologie die auch euer Auto, vorausgesetzt es handelt sich um ein Modell des schwedischen Herstellers, zu so einem netten Typen macht. Der Wagen registriert über, vermutlich vermutlich an den Rädern angebrachte, Sensoren einzelne Bereiche oder ganze Fahrbahnabschnitte die glatt sind. Diese Informationen sendet er nun über ein Cloud-Netzwerk an andere Fahrzeuge in der unmittelbaren Nähe und an die nächste Straßenmeisterei.
Die anderen Fahrzeuge haben so die Chance sich auf die unliebsamen Fahrbahnzustände vorzubereiten und die Jungs auf ihren orangen LKWs können frühzeitig die nächste Tonne Streusalz in Wald, Flur und Infrastruktur verstreuen.

Volvo Cloud Warnsystem

Neben diesem Feature, welches ebenfalls ein Baustein zur Volvo Vision 2020 ist, entwickeln die findigen Schweden eine weitere Warnlösung. So soll euer Volvo über Fahrzeuge in seiner Nähe informiert werden die, anhand eingeschalteter Warnblinkanlage, eine Notsituation bekunden.
Letzteres ordentlich umzusetzen, kommt mir etwas schwierig vor. Nicht was die Technik angeht, sondern eher wenn es um die Fehlerquelle Mensch geht. Wie intensiv schwedische Autofahrer ihr Warnblinklicht einsetzen kann ich nicht beziffern. Dafür aber den inflatiösen Einsatz der Warnblinkanlage hier in Deutschland. Sobald auf der Autobahn drei Autos bremsen schaltet der nächste seine Warnlichter an und mimt den Autopfadfinder.

Volvo S60 D5 AWD

Egal. So wie ich Volvo in den letzten Monaten kennengelernt habe werden die Schweden auch dieses Feature gut umsetzen und so die passive Sicherheit ihrer Fahrzeuge erhöhen.

Damit sind sie dann auch nette Typen :D

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Am 13. Februar 2015 gefunden … | wABss
    14. Februar 2015 zu 02:59 Antworten

    […] Volvo Cloud Technologie für mehr Sicherheit, gefunden bei der-auto-blogger.de (0 Buzz-Faktor) […]

Hinterlasse ein Kommentar