News Ticker

WEC – Porsche führt das Rennen an

Audi bemüht sich ohne Ergebnisverbesserung

Porsche 919 Hybrid - Hybrid (Porsche Team); Romain Dumas, Neel Jani, Marc Lieb

Zur Halbzeit das gewohnte Bild: Porsche vor Audi vor Toyota

Zur Halbzeit des 6h WEC Rennens am Nürburgring führt Porsche mit der fast schon gewohnten Dominanz das Feld an. Vor 62.000 Zuschauern war es Startfahrer Nee Jani (#18) der das Feld um die GP-Strecke an der Nürburg führte. Im Schlepp Teamkollege Timo Bernhard, dem allerdings schnell eine Sekunde auf den führenden Porsche fehlte.

Ihm im Nacken die die beiden Ingolstädter Audi. Bei dem knappen Vorsprung reicht ein kleiner Fehler um Platz 2 zu verlieren. Nach knapp 45 Minuten wechselte das Porsche Team die Strategie und löste Bernhard durch Marc Webber ab. Gleichzeitig wurde eine neue Nase und frische Reifen montiert.

Kurz darauf kam auch der Audi an die Box und Loic Duval schickte sich an das Ergebnis zu verbessern. Im Ergebnis rutschte der erste Toyota auf P3, gefolgt vom Schwesternauto auf P4.

Nick Tandy führt LMP2 an

Le Mans Sieger Nick Tandy ließ dagegen in der LMP2 Klasse nicht anbrennen und seinen Kontrahenten keine Chance.

Bei den LMGTE Pro profitierte das Mathey Racing Team von einem Fehler des bis dahin führenden Ferrari von Gianmaria Bruni. Sein Stop in der Dunlop Kehre sorgte für „Full Course Yellow“.

Video Footage Powered by

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Am 30. August 2015 gefunden … | wABss

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Abgabe von Kommentaren, die einen gewerblichen Hintergrund tragen, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich!

*