#21DayRoadtrip – Einmal rund um die Ostsee in 21 Tagen

#21DayRoadtrip – Einmal rund um die Ostsee in 21 Tagen

Bald geht es endlich los, genau gesagt am 08. September 2017. Worum es geht ist ein Roadtrip epischen Ausmaßes welcher den treffenden Namen #21DayRoadtrip trägt.
Dahinter steckt eine Idee welche in den Köpfen von Milos Willing von der trendlupe.de und mir entstanden ist.

#21DayRoadtrip: 8.000 Kilometer, 10 Länder, 2 Blogger, 21 Tage

Das sind die Fakten die wir uns bei einem kühlen Bier in den letzten Tagen des Mai 2017 gesteckt hatten.
Dabei starten wir von Unna an Bord eines Nissan Navara Richtung Norden um von Dänemark mit der Fähre nach Schweden überzusetzen. Von Göteborg geht es in östlicher Richtung an die westliche Küste der Ostsee welche uns einige Kilometer begleiten wird.
Der nächste Wegpunkt werden die Lofoten sein, bevor es durch die herrlichen Fjorde Norwegens ans Nordkapp geht. Vom Nordkapp aus führt unser Weg Richtung Osten, an die Küste der Barentsee um von Kirkenes aus Finnland zu durchqueren.
Von Helsinki aus geht es in Richtung der südlichen Ostsee wo wir Estland, Lettland und Litauen durchqueren bevor es durch Polen Richtung Deutschland geht.

#21 Tage Outdoor und OffRoad

Um den #21DayRoadtrip zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen beschlossen wir uns auf Hotels und Herbergen zu verzichten und stattdessen mit Zelt und Schlafsack die raue Natur des Nordens zu erleben. Um die dazu benötigte Ausrüstung transportieren zu können, fiel die Fahrzeugwahl auf den Nissan Navara NP300 Pickup. Auf dessen Ladefläche, geschützt durch ein Hardtop transportieren wir neben Nahrung, Wasser, Grill, Kocher und zahlreichen anderen Utensilien auch die Expeditionsschlafsäcke welche uns bei Minus 15° C angenehme Nächte bereiten sollen.
Was für Equipment wir an Bord haben werden wir in zahlreichen Beiträgen und Video-Clips vorstellen und dokumentieren. Diese Beiträge sowie die Erlebnisse unserer Reise werden wir in den sozialen Medien Facebook, Instagram und YouTube veröffentlichen. Um nichts von diesem epischen Roadtrip zu verpassen solltet ihr schnell die entsprechen Kanäle abonnieren und Bookmarken.

Aus zwei wurden drei

Eine gravierende Änderung gab es vor wenigen Tagen. Aus den 2 Bloggern sind inzwischen drei Blogger geworden, denn Mike Hribek – einer der Blogger – aus dem Team trendlupe.de ist inzwischen mit an Bord. Dadurch wird die Fahrerei entzerrt und es steht ein Kameramann mehr zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar