Nissan Navara EnGuard – Hightech für Lebensretter

Nissan Navara EnGuard – Hightech für Lebensretter

Erscheint in Kürze hier im Blog Der Auto Blogger ein Artikel nebst Video zum Nissan Navara Acenta 2.4 dCi soll dieser Pickup die Wartezeit überbrücken.

Nissan zeigt mit einem Concept Car namens Navara EnGuard was der bullige Pickup als Lebensretter leisten kann. Dabei soll der EnGuard im Sinne eines Rettungsfahrzeug Helfer und Equipment schnell und nah an das Eizentrum des Einsatzortes bringen.

Nissan Navara EnGuard Concept

Mit seinen Allradfertigkeiten sollten dies in den Genen des Navara liegen. Darüber hinaus liefert der EnGuard noch jede Menge Hightech Unterstützung an. Dabei bildet der Doppelkabiner mit Thekla-Ausstattung auch die Kommandozentrale einer Kameradrohne dar. Mit dieser können sich Retter schnell ein Bild der Umgebung machen und auf den Einsatz vorbereiten.

Auf schwierigem Offroad-Terrain ebenfalls hilfreich sind Ausstattungsmerkmale wie der Around View Monitor, der mit 360-Grad-Überblick das Manövrieren erleichtert.

Lifestyle spielt keine Rolle, wenn jede Sekunde zählt: Anstelle der schicken 18-Zoll-Leichtmetallfelgen des Standard-Navara rollt der EnGuard Concept auf neuen 16-Zoll-Felgen mit leistungsfähigen Offroad-Reifen der Dimension 285/75 R16.

Nissan Navara EnGuard Concept

Ein Schnorchel an der A-Säule stellt bei Flussdurchfahrten die Luftzufuhr für den Motor sicher. Die Ladefläche dient als mobile Arbeitsbasis für Rettungskräfte und ist für Einsätze in den entlegensten Gebieten und unter extremen Bedingungen gerüstet. Die Ausstattung wird in zwei Glasfaserkästen verstaut, die sich bei offener Ladeflächenklappe leicht herausziehen lassen. Leichte Utensilien wie Seile, Kletterausrüstung, Lampen, Schaufel und Axt werden in der oberen Kiste gelagert, größere Gegenstände wie Wiederbelebungsgeräte, Sauerstoffflaschen, Rettungswesten und Schwimmhilfen befinden sich in der unteren Kiste.

Portable Batteriepakete: Saubere Energie zum Mitnehmen

Im linken und rechten Bereich der Ladefläche sind die beiden portablen Batteriepakete verstaut, die der Navara EnGuard Concept mit sich führt. Nissan zeigt diese neue Technologie auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zum ersten Mal – und präsentiert damit eine alternative Nutzung für die Batterietechnik der Nissan Elektrofahrzeuge. Mit mehr als 250.000 verkauften Nissan Elektrofahrzeugen weltweit befindet sich die Marke an der Spitze dieses Technologiesektors und nutzt ihr Know-how nun, um neue Einsatzbereiche und mögliche zusätzliche Kundennutzen auszuloten.

In angedocktem Zustand auf der Ladefläche werden die Batterien konstant durch den Dieselmotor des Fahrzeugs aufgeladen; bei einem Notfall sind sie dadurch sofort einsatzbereit. Bei den Paketen handelt es sich jeweils um eine 2-kW-Einheit mit sieben Batteriemodulen in einem wetterfesten Aluminiumgehäuse.

Während eines Rettungseinsatzes könnten die Batterien beispielsweise Schneide- oder Hebegeräte mit Strom versorgen. Als effiziente Alternative zu einem benzinbetriebenen Generator erleichtert diese leise und vibrationsfreie Form der Stromversorgung die Kommunikation der Rettungskräfte und erhöht die Chance, Hilferufe von Überlebenden zu hören. Da sie emissionsfrei und ohne entflammbare Kraftstoffe betrieben werden, können die Batterien zudem in geschlossenen Räumen oder einer Höhle genutzt werden.

Nissan Navara EnGuard Concept

Nissan Navara EnGuard Concept

Wie jeder Navara basiert auch das Konzeptfahrzeug auf einem robusten Leiterrahmen-Chassis, ist aber zusätzlich mit einem komplett einstellbaren Fahrwerk inklusive Nylon-Lagern für noch bessere Geländegängigkeit ausgerüstet. Auch die Bremsen sind neu: An allen Rädern kommen gebohrte und belüftete 300-mm-Scheiben zum Einsatz. Bewährte Twin-Turbo-Dieselkraft setzt der 2,3 Liter große Vierzylinder mit 140 kW (190 PS) frei, der über ein Siebengang-Automatikgetriebe bei Bedarf alle vier Räder antreibt. Für die Einhaltung der strengen Euro-6-Grenzwerte sorgt ein SCR-Abgasreinigungssystem zur Verringerung der Stickoxid-Emissionen. Der Navara EnGuard Concept weist einen CO2-Ausstoß von 183 g/km auf.

Fotos: Nissan

 

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar