Fahranfänger: Kauf Dein Auto

Fahranfänger: Kauf Dein Auto

Für uns alle kam irgendwann der Kauf des ersten Autos in Betracht. Dabei galt es, das richtige Auto für die eigenen Ansprüche zu finden. So stellt sich meistens die Frage, ob ein Neuwagen oder ein Gebrauchtwagen in Frage kommt. Für Fahranfänger ist im Normalfall der Kostenpunkt das wichtigste Argument beim Kauf eines Wagens. Daher ist in den meisten Fällen ein Gebrauchtwagen die bessere Variante beim knappen Budget eines Fahranfängers. Gebrauchtwagen sind aufgrund der höheren Laufleistung die wesentlich günstigere Alternative zu Neuwagen des gleichen Modells. Da Motoren jedoch heutzutage eine immer höhere Laufzeit haben, sind hohe Kilometerstände meistens kein Problem und können immer noch eine lange Zeit gefahren werden.

Autolack zerkratzen

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Gebrauchtwagen nicht von so starkem Wertverlust betroffen sind wie Neuwagen. Neuwagen verlieren im ersten Jahr bereits einen großen Teil ihres Neupreises. Zusätzlich ist der Wertverlust bei Unfällen logischerweise nicht so hoch und wird für den Besitzer bei Reparaturen und anderen Wartungen nicht zu teuer. Bei Unfällen eignet sich meistens ein unabhängiger Gutachter, der den Unfallschaden objektiv bewerten kann und somit keine unnötigen Mehrkosten auf den Unfallverursacher zukommen lässt. Einen professionellen Sachverständigen findet ihr zum Beispiel mit gutachter_Profi. Die Versicherung ist ein weiterer Kostenpunkt, der für den Gebrauchtwagen spricht. Bei Neuwagen ist meistens eine Vollkaskoversicherung von Vorteil, da bei Unfällen so der hohe Preis der fachgerechten Reparatur nebst Wertverlust aufgefangen wird. Bei Gebrauchtwagen reicht in den meisten Fällen eine Teilkaskoversicherung, da hier der Wert des Fahrzeuges in den meisten Fällen einfach nicht so hoch ist (Ausnahmen bestätigen die Regel) ;-).

VW Polo GTI

Vorteil eines Neuwagens

Neuwagen sind im Gegensatz zu einem gebrauchten Fahrzeug natürlich nicht so reparaturbedürftig. Somit sind Kosten für Reparaturen am Anfang meistens nicht der Fall und es kommen keine unnötigen Mehrkosten zum Kaufpreis auf den neuen Eigentümer zu. Versteckte Mängel sind zudem auch nicht gegeben beim Neuwagen. Ansonsten kann dieser beim Autohaus bemängelt werden. Dies ist beim Kauf eines Gebrauchtwagens nicht der Fall. Beim Kauf des Neuwagens kann die Ausstattung frei bestimmt werden. Man ist nicht an die Vorgaben des Vorbesitzers gebunden, sondern kann nach eigenem Wunsch wählen. Dies ist natürlich auch bei der Farbe des Autos der Fall. Ein Neuwagen kann somit ebenfalls einige Vorteile bieten.

Fazit

Beide Varianten bringen ihre Vorteile mit. Wer eher auf die Kosten beim Kauf eines Autos achten muss und ein bestimmtes Budget mitbringt, ist sicherlich mit einem Gebrauchtwagen am besten beraten. Sollte der Preis keine Rolle spielen, ist ein Neuwagen meistens eine gute Wahl, da das Fahrzeug nach den eigenen Wünschen bestimmt werden kann. Wie man sich im Endeffekt entscheidet, ist jedem selbst überlassen. Vorteile für den Kauf gibt es auf beiden Seiten.

Foto: VW

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar