Autotuning – Optik vor Leistung

Autotuning – Optik vor Leistung

[Werbung] Es gibt Sachen die ändern sich relativ selten. Ich kann mich noch gut erinnern, wie zu meiner Sturm- und Drangphase wilde Spoiler und andere DIY-Aerokits an die Autos gespachtelte wurden. Damals, wir reden hier von den Mitte 80er Jahren, waren das meistens Opel Ascona, C-Kadetten oder hin und wieder auch mal ein Record-D. Autos die heute nur den wenigsten Autotunern noch bekannt sind. Autotuning im Miami Vice Stil – Immer schön einen auf dicke Hose machen.

Wirklich interessant, dass dabei das ganze Kapital in “Boliden” fliesst die älter als 15 Jahre sind, wobei ich schwören könnte dass es nicht um Youngtimer Restaurierung geht ;-)

Nun, die Tendenz mehr Schein als sein zieht sich anscheinen bis heute durch. Smava hat sich der Sache angenommen und zu dem Thema eine Umfrage gestartet welche durch die unten gezeigte Grafik das ganze recht deutlich macht. Und wie früher werden die meisten Tuningmaßnahmen nicht cash aus der Tasche beglichen sondern über den Kredit einer Bank ermöglicht. Jungs eben!

Apropos – die größte Klasse zeigt immer noch der Tuner, der nach außen unscheinbar rüberkommt und ein Auto auf die Räder stellt welches vor Kraft nicht laufen kann.

Autotuning

Auto-Tuning Umfrage

Auto-Tuning Umfrage

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Lenz Müller
    30. Mai 2018 zu 12:51 Antworten

    Hallo liebes Auto-blogger Team,

    vielen Dank für diese Interessanten Ergebnisse. Ich finde es wirklich erstaunlich, dass für fast die Hälfte der Befragten die Optik wichtiger ist als die Leistung. Das hätte ich wirklich nicht gedacht. Für mich persönlich hat die Leistung einen größeren Wert als die Optik. Zum Glück gibt es noch die 30% die mehr Wert auf die Leistung legen.
    Natürlich ist beim Autotuning die Optik auch ausschlaggebend. Ich habe mein Lamborghini mit dem Bodykit von Fab Design tunen lassen. Mittels des Bodykits hat sich mein Wagen einer kompletten Verwandlung unterzogen. Mir gefällt am meisten, dass sich die Verwandlung nicht nur auf das optische sondern auch die Leistung bezog. Durch die angepassten Filter wird der Motor mit Frischluft versorgt und kann bis zu 730 PS erreichen. Das ist doch Klasse oder? Die Lackierung im hellen Grünton “Verde Ithaca” sorgt dafür, dass mein Wagen wirklich überall hervorsticht.

    Inspiriert habe ich mich letztes Jahr auf dem Seaground Car Event. Ich bin gespannt, was dieses Jahr so alles auf dem Event präsentiert wird und werde auch darauf achten, ob die Veränderungen mehr das Design oder die Leistung betreffen.

    Liebe Grüße
    Lenz

Hinterlasse ein Kommentar