CES – Mercedes Benz auf dem Sprung zur Next User Level Experience

Mercedes-Benz ist auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (-9.1.2016) unter dem Motto „It’s all about me“ vertreten. Auf dem Messestand können die Besucher in die digitale Mobilitätswelt von Mercedes me eintauchen. Exklusiv vor der Weltpremiere in Detroit erleben die Besucher das Cockpit der neuen E-Klasse, das mit hochauflösenden Displays, frei programmierbaren Visualisierungen und Animationen, berührungssensitivem Touch Control sowie Smartphone-Integration mit kapazitiver Antennenkopplung und Wireless Charging eine neue Ära der Digitalisierung und Vernetzung einläutet. Einen Ausblick auf die User Experience der Zukunft zeigt Mercedes-Benz im Showcar „Concept Intelligent Aerodynamic Automobile“.

Mercedes-Benz auf der CES, Las Vegas 2016Mercedes-Benz at the CES, Las Vegas 2016

Mit Mercedes me zeigt der Hersteller erstmals den digitalen Zugang in die personalisierte Welt von Mercedes-Benz für den US-amerikanischen Markt. Wie auch in Europa und bald in Asien, soll im Laufe dieses Jahres das Mercedes-me-Portal jederzeit für Kunden und Interessenten im Netz erreichbar und erlebbar werden. Auf der CES können die Besucher auf https://mercedes.me einen Eindruck von dem Angebot machen.

Mercedes-Benz auf der CES, Las Vegas

Ein weiterer Schwerpunkt ist Mercedes me connect. Im Mercedes-AMG GT S und Mercedes-AMG C 63 Coupé können sich die Messebesucher über die große Bandbreite der Fahrzeugvernetzung informieren, von den Basisdiensten wie dem automatischen Notrufsystem bis hin zu den Remote-Online-Diensten. Im Mercedes-me-Portal und per Smartphone-App lassen sich vielfältige Informationen über den Fahrzeugstatus abrufen, die Standheizung programmieren oder Türen aus der Ferne öffnen und verriegeln. Highlight der App ist die Tür-zu-Tür Navigation.

Mercedes-Benz auf der CES, Las Vegas 2016Mercedes-Benz at the CES, Las Vegas 2016

Ein weiteres Highlight auf dem Mercedes-Benz Stand ist das Showcar „Concept Intelligent Aerodynamic Automobile“ von der Frankfurter Automobilausstellung im vergangenen Jahr, das in Las Vegas seine US-Premiere feiert. Es gibt es einen Ausblick auf die weitere Entwicklung von User Interface und User Experience Design.

Auf dem Messestand haben Besucher außerdem die Möglichkeit mit Fachleuten zu sprechen, die in Vorträgen auch Blicke hinter die Kulissen gewähren.

Fotos © Auto-Medienportal.Net/Daimler

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Am 7. Januar 2016 gefunden … | wABss
    8. Januar 2016 zu 03:57 Antworten

    […] CES ? Mercedes Benz auf dem Sprung zur Next User Level Experience, gefunden bei der-auto-blogger.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Hinterlasse ein Kommentar