CNG – praxisnahe Alternative zur CO2 Ersparnis

CNG – praxisnahe Alternative zur CO2 Ersparnis

Der Hype um die E-Mobilität schlägt hohe Wellen. Keine Frage, ohne eine deutliche Einsparungen des giftigen Kohlenmonoxid CO2, werden wir unseren Enkelkindern nur noch einen verbrannten Planeten übergeben. Gehypt durch Medien und Hightechmobile ála Tesla und Co. erfährt die E-Mobilität momentan ungeahnte Höhenflüge. 

Allerdings sieht es mit der praktischen Nutzung deutlich schlechter aus. Hohe Einstiegskosten, gehandicapte Lösungen um die Fahrzeugbatterien aufzuladen und beschränkte Fernreisemöglichkeiten. Zahlreiche nicht wegzudiskutierende Einschränkungen. 

Große Vorteile gegenüber den reinen E-Mobilen verzeichnen die Plugin-Hybriden. Bivalent angetrieben, steht hier ein E-Motor zur Verfügung, der für eine kleinere Fahrstrecke  Energie aus den im Fahrzeug verbauten Akkus bezieht. Sind diese leer, schaltet der Wagen automatisch auf den Benzinantrieb um. Fernreisen sind so wieder im Bereich des möglichen, während im Nahbereich elektrische Mobilität genutzt werden kann.

(Hier unser Fahrtbericht zum Mitsubishi Outlander PHEV)

CNG als wirtschaftliche Alternative mit viel Praxisnähe 

Eine weitere Möglichkeit CO2-Emissionen  einzusparen und dabei noch sehr kostengünstig fahren zu können sind Fahrzeuge, die über einen, ebenfalls bivalenten, Erdgasantrieb (CNG) verfügen. Aktuell sind bundesweit bereits mehr als 920 CNG-Tankstellen verfügbar, die fast eine Flächendeckung erzielen. Interessanterweise können weitere CNG-Zapfstellen relativ unkompliziert an das existierende Gasnetz gekoppelt werden. Zur Erinnerung, jede zweite Wohnung in Deutschland wird bereits mit Erdgas beheizt wodurch eine existierende Infrastruktur quasi bereit steht. 

CNG Tankstellen Forecast

Dabei gestalten sich die Tankvorgänge mehr als einfach. An den CNG-Tankstellen wird einfach ein spezieller Gasschlauch mit dem Fahrzeug verriegelt, um im Anschluß den im Fahrzeug verbauten Erdgastank per Hochdruck zu befüllen. Während unserer Testfahrten mit einem CNG betriebenen Seat Mii (hier geht es zum Artikel) dauerten diese Betfüllungen nicht länger als 2 Minuten.

Ist ein CNG-Fahrzeug so betankt, schaltet eine Steuereinheit die sofortige Nutzung des CNG-Antriebes ein. Eine spezielle „Tankanzeige“ informiert über die Füllstände des CNG- und Benzintanks. Ist das CNG-Volumen aufgebraucht, setzt das Fahrzeug ohne Zutun des Fahrers die Fahrt mittels dem vorhandenen Benzinantrieb fort.

Tankanzeige Audi A4 G-Tron

Tankanzeige Audi A4 g-tron

Neben dieser mehr als praktischen Nutzung freuen sich CNG-Fahrer über äußerst günstige Fahrtkosten. In unserem Test mit dem erwähnten Seat Mii lagen die Gaskosten für 100 km deutlich unter 4 Euro.

CNG Fahrzeugkosten

Breite Fahrzeugpalette am Beispiel von VW

Wer sich für ein Fahrzeug mit einem bivalenten CNG-Antrieb entscheidet, darf sich mit einer breiten Auswahl von Fahrzeugmodellen auseinandersetzen. Allein der Volkswagen Konzern verfügt aus den Konzernmarken VW, Skoda, Seat und Audi über 14 Modelle

Der Kleinwagen Bereich wird durch die Modelle VW eco up, Skoda Citigo G-Tec und dem Seat Mii Ecofuel abgedeckt. Im Fahrzeugsegment der Kompaktklasse tummeln sich VW Golf TGI Blue Motion (Limousine und Variant), Skoda Octavia G-Tec (Limousine und Combi), der Seat Leon 1.4 TGI (Limousine und ST) sowie der Audi A3 Sportback G-Tron. Audi legt bei den folgenden Klassen noch eine Schippe drauf und bietet sowohl den A4 Avant G-Tron als auch den Audi A5 Sportback G-Tron an.

VW selber krönt die Palette mit zwei Versionen des VW Caddy. Zum einen ist dies der VW Caddy TGI Blue Motion mit kurzem oder dem Maxi als langen Radstand.

apropos Volkswagen

Ob als Resümee aus dem Dieselgate oder strategisch schon vorher auf dem Plan gehabt – keine Ahnung. Jedenfalls startet VW als Führer eines Symposium mit starken Partnern im Schlepp eine breit aufgestellte CNG-Kampagne. Neben dem Verkauf der CO2 freundlichen Fahrzeuge, CNG verbrennt sauberer als Benzin und Diesel und stellt deutlich geringere Schadstoffemissionen ab, soll auch die Infrastruktur davon profitieren. Bis zum Jahr 2025 soll das Netz der CNG-Tankstellen von den Eingangs erwähnten 920 auf 2.000 anwachsen. Gleichzeitig soll die Zahl der Erdgasbetriebenen Fahrzeuge bis zum Jahr 2025 verzehnfacht werden. 

Als Partner mit an Bord sind:

* Zukunft Erdgas e.V.

* E.ON Gas Mobil GmbH

* Gazprom NGV Europe GmbH

* Gazu GmbH

* ONTRAS Gastransport GmbH

* Open Grid Europe

* Pit Point

* Total Deutschland GmbH

* WIN Gas

http://www.discover-cng.comzu finden.

CNG Tankstellen per App finden

Zahlen, Daten, Fakten

  •  49,2 Prozent der Wohnimmobilien in Deutschland werden mit Erdgas beheizt.
  •  1/3 aller haus- und Wohnungseigentümer würden die Heizung gegen eine Erdgasheizung austauschen. 23 Prozent der Eigentümer erwägen eine Kombination von Erdgasheizung und Solarstrom bzw. Erdwärme.
  •  25 km/h beträgt die Strömungsgeschwindigkeit in einer sibirischen Pipeline bevor das Gas in der Nähe von Greifswald im deutschen Erdgasnetz ankommt.
  •  97.804 Erdgas-Fahrzeuge sind auf deutschen Straßen unterwegs (Stand Mai 2017)
  •  510.000 Kilometer zählt das deutsche Erdgasnetz.
  •  1860 patentiert der belgische Erfinder Étienne Lenoir den ersten funktionsfähigen Gasmotor.
  •  29 Prozent aller im Jahr 2016 verkauften Grills werden als Gasgrill erworben
  •  1992 fährt der erste erdgasbetriebene Linienbus durch Deutschland. Ein MAN SL 202 befördert die Passagiere in Nürnberg.

ⓒ Grafisches Material & Fotos liegt bei Volkswagen

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar