Countdown zum Golf Update: Der Golf 2

Countdown zum Golf Update: Der Golf 2

Retrospektive: 1983. Deutschland ist begeistert, als der Deutsche Ulf Merbold mit der „Columbia” in den Weltraum geschossen wird. Michael Jacksons Album „Thriller” schießt derweil in bislang ungeahnte Absatzregionen und wird die meistverkaufte LP/CD des Planeten. Apple präsentiert die erste in Serie gefertigte „Maus” für den Computer. Im Herbst des Jahres geht derweil die nächste Generation des Golf an den Start. Hoch lebe der Golf 2.

VW Golf 2

VW Golf 2

Größer und aerodynamischer ist er geworden, der Golf 2. Die Designer folgen konsequent der DNA des Golf I und formen gleichzeitig progressive neue Details. Radikal ist das Heck: Die Rückleuchten des Golf I sind ganz unten knapp über der Stoßstange angesetzt – beim Golf 2 rücken sie nun weit nach oben. Das hat 1983 kein anderes Auto. Eine Brücke zwischen den Generationen schlägt indes die bis heute typische Form der C-Säule. O-Ton Volkswagen, 1983: „Der Golf muss ein Golf bleiben. Also keine Neukonstruktion, die sich vom Golf Konzept entfernt – aber trotzdem ein von Stoßstange zu Stoßstange neues Auto nach der Devise: Kontinuität im Konzept, Fortschritt in Detail und Qualität.” Es wurde die Formel für einen Welterfolg.

Foto & Video; VW

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar