Bestätigt – Der neue Ford Fiesta ST

Bestätigt – Der neue Ford Fiesta ST

Sicher ist sicher und wer wusste ob der Ford Fiesta ST wirklich kommen würde. Diese Gedankengänge der Ford-Fanatiker können nun ad acta gelegt werden. Ford nutzt das Forum des Genfer Autosalon (09. – 19. März) um die Modellpalette des neuen Fiesta zu ergänzen.

Dabei lässt die Ankündigung des Sportmodell Fiesta ST, neben den üblichen 3- und 5-Türern, die Herzen der sportlichen Fans höher schlagen.

Als ST darf er dabei mit stattlichen 200 PS (147 kW) zulangen die leider aus einem mickrigen 1,0 Liter Dreizylinder Motörchen geliefert werden :-/

Der ab 2018 lieferbare Ford Fiesta ST verfügt dadurch über ein Drehmoment von 290 Nm und schiebt den Kleinen in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Unbestätigt als Angabe von Ford soll die Höchstgeschwindigkeit deutlich über 200 km/h betragen.

Zu schade, dass sich Ford dem Trend der Downsizing-Schrumpfmotoren nicht verschließt. So wird auch beim ST erstmals ein dreizylinder eingesetzt welcher mittels Zylinderabschaltung zeitweise sogar nur als Zweizylinder mit 114 g/km aufläuft.

Zur Befriedigung der Sportfahrer soll ein Sportauspuff nebst Soundverstärker sorgen. Darüber hinaus wird es künftig möglich sein aus drei Fahrprofilen zu wählen.

Unsere Meinung zum Ford Fiesta ST

Keine Frage, der Fiesta ST muss hohe Erwartungen erfüllen. War sein Vorgänger quasi “Out of the Box” ein wirklich performanter Vertreter muss dies der neue ST noch beweisen. Ob dabei der nur 997 ccm große Dreizylinder die erwartete Leistung liefern kann wird sich zeigen.
200 PS klingen erst einmal nicht schlecht, fraglich ist wie sich diese anbieten. Fahrbar, zu einem moderatem Drehzahlbereich oder will der Kleine, wie eine Rennmaschine im hohen Umdrehungsbereich bewegt werden.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Alexander
    17. November 2017 zu 19:41 Antworten

    In der gezeigten Farbe (blau) sieht der neue Fiesta ST einfach stark aus. Ich bin selbst 10 Jahre lang Ford Fiesta (allerdings nur mit 80 PS) gefahren. Der Wagen hat mich überall ohne größere Aussetzer hingebracht. Bleibt zu hoffen, dass der kleine aufgeladene Motor im neuen ST ein Autoleben lang durchhält.

Hinterlasse ein Kommentar