Faszinierende Bilder von VW Crafter Manufaktur-Tour

Faszinierende Bilder von VW Crafter Manufaktur-Tour

Frostbedeckte Winterlandschaft, strahlend blauer Himmel und der Volkswagen Crafter auf eisiger Fahrbahn: Das erste von 15 „Best of“-Bildern zeigt den neuen Transporter in Island. Neben den besten Bildern sind auf dem Facebookauftritt der „Crafter2Craftsmen“-Tour von VW zur Markteinführung des neuen Transporters Videos und Beiträge der zurückliegenden Stationen zu sehen. Diese zeugen von 31 Ländern, in denen der Crafter außergewöhnliche Handwerker in ihren Manufakturen besuchte. Die Beiträge der Facebookseite „Crafter2craftsmen“ erreichten bislang mehr als 900 000 Nutzer.

Auf seiner Vorstellungs- und Belastungsreise war der Transporter 17 Wochen auf Achse und bewältigte ohne Probleme mehr als 50 000 Kilometer Wegstrecke. Die Manufaktur-Tour endete – pünktlich zum deutschen Verkaufsstart – in Hannover am dortigen VW-Werk. „Mit dem Titel ‚International Van of the Year’, extrem begeisterten Händlern und motivierten Verkäufern und Aufbaupartnern haben wir für die Markteinführung starken Rückenwind“, freute sich Bram Schot, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Die Preise beginnen bei 28 416 Euro (netto). Damit ist der Crafter trotz Mehrausstatttung rund 2300 Euro günstiger als der Vorgänger.

VW Crafter

Gefertigt wird die vollständig neu entwickelte Generation des Volkswagen Crafter im neuen Werk in Wrzesnia. Neben dem Werk in Poznań-Antoninek ist es der zweite Produktionsstandort für VW-Nutzfahrzeuge in Polen. Für Bestellungen eines neuen Crafter bis zum 30. Juni 2017 bietet Volkswagen eine kostenlose, zweijährige Anschlussgarantie bis zu einer Gesamtlaufleistung von 120 000 Kilometern an.

Einen ersten Blick konnten wir bereits der Weltpremiere des VW Crafter auf den selbigen werfen. Zahlreiche Sonderumbauten runden das Modell ab und liefern so für fast jeden Zweck das optimale Fahrzeug.
Link zum Artikel der Weltpremiere

Video zur Weltpremiere des VW Crafter

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar