Infotainment-Upgrade für VW Polo: Pioneer NAVGATE EVO

[Anzeige] Wer seinen VW Polo (6C) mit einem modernen Navigationssystem und zusätzlichen Entertainment-Funktionen nachrüsten möchte, für den könnte das neue NAVGATE EVO von Pioneer genau die richtige Lösung sein. Der Hightech-Boardcomputer im ansprechenden Design vereint präzise Navigation, Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto sowie erstklassige Audio- und Videofunktionen in einem Gerät.

Zur Pioneer NAVIGATE Aktionsseite

Navi zum Nachrüsten für VW Polo

Pioneer hat das leistungsstarke Navigations- und Infotainment-System zum Nachrüsten speziell für den VW Polo (6C) entwickelt. Ideal also zur Nachrüstung für Gebrauchtwagen, bei denen serienmäßig kein entsprechendes Navigationssystem verbaut wurde.

Pioneer Nahgate Evo VW Polo (6C)

 

Original-Fahrzeugfunktionen nahtlos integrieren

Nicht nur optisch fügt sich das NAVGATE EVO nahtlos in das Armaturenbrett vom VW Polo ein: Pioneer gewährleistet, dass vorhandene Fahrzeugfunktionen nutzbar bleiben. So lassen sich die Steuertasten am Lenkrad weiterhin bedienen. Umgekehrt können bestehende Features wie Parkassistent und Klimaanlage zusätzlich über den 7-Zoll großen kapazitiven Multitouch-WVGA-Bildschirm gesteuert und visualisiert werden. Das großzügige Display zeigt Karten, alle wichtigen Fahrzeuginformationen, Audio-/Videofunktionen und Apps an. Richtig gehört: Mit dem NAVGATE EVO kann der Fahrer sein Smartphone ins Auto integrieren und nutzen – dazu später mehr. Im originalen Multifunktionsdisplay sind außerdem Fahrzeug- und NAVGATE-EVO-Daten auf einen Blick sichtbar.

Pioneer Navgate Evo VW Polo (6C)

Highend-Navigation für VW Polo

In puncto Navi-Funktion ist beim NAVGATE EVO Verlass auf die bewährte und gewohnt hochwertige AVIC-Technologie von Pioneer. Die Navigation besticht mit einer übersichtlichen Visualisierung und hoher Präzision durch Rücksensoren, 3D Gyro und Speed Pulse. Im Zusammenspiel ermöglichen diese Technologien es, exakt Fahrtrichtung, Position und Geschwindigkeit des Autos zu bestimmen. Aktuelle Kartendaten für 46 europäische Länder mit über 10 Millionen Sonderzielen runden das System ab. Eine praktische Möglichkeit: Durch Verbindung mit dem Smartphone greift das Navigationssystem auf lokale Informationen und Wetterdaten zu und stellt diese auf dem Bildschirm dar.

Pioneer Navgate Evo VW Polo (6C)

Smartphone im Auto sicher nutzen

Wer sein Smartphone während der Fahrt sicher nutzen möchte, kann mit NAVGATE EVO über Apple CarPlay und Android Auto ganz einfach sein Telefon in das System integrieren. Über Apples Sprachassistent Siri lassen sich dann beispielsweise Navigation bedienen, Anrufe tätigen oder Nachrichten per Spracheingabe verfassen und absenden. Auch Nutzer von Android-Smartphones kommen in den Genuss, Ihr Handy während der Fahrt bequem und sicher nutzen zu können.

Pioneer Navgate Evo VW Polo (6C)

 

Digitalradio-Tuner für besseren Sound

Was das Board-Entertainment angeht, strotzt das NAVGATE EVO nur so vor zahlreichen Multimedia-Features. Für ein besonderes Klangerlebnis hat Pioneer das Gerät mit einem DAB+ Tuner ausgestattet. Dieser ermöglicht den Empfang von digitalen Radiosendern und liefert damit, neben einer größeren Sendervielfalt, kristallklaren Sound. Wer lieber seine eigenen Songs hören möchte, spielt entweder per optimiertem Bluetooth-Stream vom Smartphone aus Musik ab oder verwendet einen der beiden USB-Anschlüsse, um weitere Audiogeräte anzuschließen oder Videos wiederzugeben.

Fazit: Hochwertiges Navi, Unterhaltung und Sicherheit zum Nachrüsten

Pioneer Navgate Evo VW Golf 7

Für alle, die auch in ihrem Gebrauchten nicht auf ein modernes Navi mit zusätzlichen Unterhaltungsfunktionen verzichten möchten, ist das NAVGATE EVO von Pioneer eine sinnvolle Option zum Nachrüsten. Besonders die Smartphone-Integration überzeugt mit der Möglichkeit, sicher und bequem zu kommunizieren und Apps zu nutzen. Wer Interesse am neuen Infotainment-System hat, erhält das NAVGATE EVO übrigens zur Zeit bei ausgewählten Händlern zum Aktionspreis inklusive Einbau.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar