Jederzeit den Durchblick bewahren – worauf es bei einem Scheibenwischer ankommt

Jederzeit den Durchblick bewahren – worauf es bei einem Scheibenwischer ankommt

Er ist ein wichtiger Begleiter auf jeder Fahrt und sorgt für eine freie Sicht auf das Verkehrsgeschehen – egal ob bei Regen und Schnee oder Verschmutzungen beispielsweise durch Insekten. Der Scheibenwischer ist ein sehr nützlicher Helfer und trägt entscheidend zur Sicherheit während der Fahrt bei. Daher sollte man beim Kauf einige Punkte beachten und den Scheibenwischer regelmäßig auf seine Funktion prüfen, damit man, wenn es darauf ankommt, auf der sicheren Seite ist.

Wenn man das Angebot auf dem Markt für Scheibenwischer einmal genauer betrachtet, stellt man fest, dass es zahlreiche Anbieter gibt, die jeweils verschiedene Modelle der Scheibenwischer anbieten. So gibt es natürlich passende Varianten für fast jedes Fahrzeugmodell und auch Adapterlösungen für ältere Modelle. Auch in puncto Preis gibt es sehr starke Abweichungen – hier stehen sich teurere Markenprodukte wie der beliebte Bosch Aerotwin und günstige Lösungen wie der Unitec Universal gegenüber. Ein Vergleich der verschiedenen Produkte ist daher sinnvoll. Wer einen Überblick über die Angebote für sein Fahrzeug haben möchte, kann dies auf entsprechenden Portalen wie dem Bereich Autoteile auf GolfV.de schnell und einfach online erledigen. Hier lassen sich im Vergleich zum Handel häufig auch günstigere Preise finden.

Flachbalkenwischer contra Bügelwischer – das Duell der Scheibenwischer

Gute Wischer - Perfekte Sicht

Die meisten Fahrzeuge sind heutzutage bereits ab Werk mit gelenklosen Scheibenwischern ausgestattet, die auch als Flachbalkenwischer bezeichnet werden – bei älteren Autos oder Gebrauchtwagen sind jedoch zum Teil noch Bügelwischer montiert. Bereits 1999 brachte Bosch mit dem Bosch Aerotwin den ersten Scheibenwischer ohne Gelenk auf den Markt – seit diesem Zeitpunkt nahm der Siegeszug seinen Lauf. Die Flachbalkenwischer verdrängten die bis damals gängigen Bügelwischer in Sachen Verkaufszahlen. Diese sind zwar noch für ältere Fahrzeugmodelle verfügbar, jedoch bieten verschiedene Anbieter bereits Umrüstlösungen auf Flachbalkenwischer an. Der Umstieg ist dabei durchaus empfehlenswert, da die Ergebnisse der Aerowischer den klassischen Bügelwischern bei der Lebensdauer und Wischleistung in der Regel deutlich überlegen sind. Als einziges Modell, das mit den Flachbalkenwischern mithalten kann, kann man den Bosch Twin Spoiler aufführen. Wer den Scheibenwischer nicht jedes Mal komplett austauschen möchte, kann auch lediglich eine neue Gummilippe erwerben. Dieser Ersatzgummis müssen jedoch genau auf das vorhandene Modell des Scheibenwischers passen oder im Falle einer universellen Lösung auf diesen zugeschnitten werden. Der Wechsel einer Gummilippe erfordert natürlich vergleichsweise mehr Zeit und etwas Geschick, spart dafür Geld und schont die Umwelt. Zu beachten ist hierbei vor allem die Wischleistung, speziell bei kalten Temperaturen oder hohen Geschwindigkeiten. Zudem sollte man auf die Einfachheit der Montage beziehungsweise des Austauschs achten, die durch das passende Modell für das jeweilige Fahrzeug oder vorhandener Adapter gegeben sein sollte.

Wann sollte man einen Scheibenwischer austauschen?

Um die idealen Wischeigenschaften zu gewährleisten und damit die Sicherheit zu erhöhen, sollten Scheibenwischer regelmäßig ausgetauscht werden. Sind nach dem Wischvorgang Schlieren im Sichtfeld zu erkennen, sollten die Scheibenwischer zunächst mit Wasser und einem sauberen Tuch gereinigt werden. Falls die Schlieren nach diesem Vorgang immer noch auftreten, sollte man die Scheibenwischer austauschen, da man besonders während Fahrten bei Dunkelheit durch diese geblendet werden könnte. Wenn der Scheibenwischer während des Wischvorgangs auf der nassen Scheibe rattert und über die Scheibe springt, sollte man einen Austausch ebenfalls in Erwägung ziehen.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar