LeMans @ Zuffenhausen

LeMans@Zuffenhausen

Mit diesem Slogan kündigte Porsche das diesjährige Public Viewing im Porsche Museum Zuffenhausen zum 24h Rennen von Le Mans an. Und viele viele Fans folgten dem Ruf.Le Mans 2015 Public Viewing Porsche Museum

Und was dieses Jahr geboten wurde übertraf alle meine Erwartungen.
Große Leinwände und Monitore überall im Museum und auf dem Außengelände auf denen man keine Minuten in Le Mans verpasst, tolle Bewirtung mit gutem Essen zu absolut annehmbaren Preisen, Französisches Dorf, große Le Mans Sonderausstellung, Fahrsimulatoren, Kinderprogramm und und und! Alles für gerade einmal 0,- Eintritt! Zudem viele Porsche Piloten und Mechaniker von einst mit denen man gerne ein Pläuschchen halten und den alten Geschichten lauschen kann.

Le Mans 2015 Public Viewing Porsche MuseumHighlight waren aber die Demofahrten mit Autos aus allen Jahrzehnten von Porsche Motorsport. Von den 50ger Jahren und den Porsche anfängen in Lemans, über den Legendären Porsche 917 Siegerwagen von 1970 bis zum 911 RSR von 2014.

Pilotiert wurden die Boliden sowohl von den Helden der Vergangenheit wie etwa Gijs van Lennep und Hans Herrmann (der es sich nicht nehmen ließ seinen 917 selbst um den Kurs zu führen) als auch von jungen wilden verkörpert vom US Amerikaner Connor De Phillippi, dem die Ehre zuteil wurde den Le Mans Sieger von 1998 den Porsche 911 GT1 um den Kurs zu fahren.
Im Interview danach beschrieb er die Eindrücke der Fahrt nur mit dem Wort „Unglaublich“ als Kind habe er dieses Auto im TV gesehen und jetzt durfte er genau jenes Fahrzeug selbst fahren.

Ich finde es einfach absolut fantastisch was Porsche sich da für seine Fans einfallen lässt

Le Mans 2015 Public Viewing Porsche MuseumSo fieberten  viele tausend Zuschauer über zwei Tage mit, und sahen am Ende die Sensation! Den gradiosen 17ten Porsche Gesamtsieg an der Sarthe. Nach extrem spannenden und hart umkämpften 24h sicherte sich das „Rookie“ Auto der Porsche 919 mit der #19 und den Fahrern Nico Hülkenberg / Nick Tandy / Earl Bamber den Sieg. Auf Platz 2 kam das Schwesterauto #17 mit der Besatzung Timo Bernhard / Mark Webber / Brandon Hartley ins Ziel.

Nach dieser tollen Vorstellung würde es mich nicht wundern wenn wir ein Nico Hülkenberg öfter in der WEC sehen würden.
Würde mich echt freuen ;)

Danke Porsche! Auf dass noch viele Gesamtsiege in Le Le Mans 2015 Public Viewing Porsche MuseumMans folgen!

Le Mans 2015 Public Viewing Porsche MuseumLe Mans 2015 Public Viewing Porsche MuseumLe Mans 2015 Public Viewing Porsche Museum

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar