Neue Topmotorisierung für Nissan Qashqai

Neue Topmotorisierung für Nissan Qashqai

Mit dem Qashqai darf sich Nissan im Segment der Crossover Modelle gut aufgestellt fühlen. Zweimal bereits hatten wir Gelegenheit diesem Fahrzeug etwas genauer unter die Motorhaube zu schauen. Bereits zur Markteinführung im April 2014 zeigte sich der Nissan Qashqai als ein ausgewogenes Stück Auto mit dem Hang zu befestigten Wegen (Link zum Artikel). Der im Rahmen einer Fahrveranstaltung bewegte Wagen verfügte mit dem 1.6 dCi (130 PS) über die damalige Topmotorisierung.
Gute 2 Jahre später im April 2016 war wieder ein Nissan Qashqai Thema unseres Interesses. Nun im 14-tägigen Familientest mit zwei Erwachsenen einem einjährigen Baby und dem 2 1/2 Jahre jungen Bruder. Platzmäßig und vom generellen Auftritt ließ der Nissan Qashaqai auch hier keine Blöße erkennen. Einzig die Motorisierung des damaligen Testwagens erwies sich als massiver Kritikpunkt. Der im Testwagen verbaute 1.2 DIG-T versagte nach unserer Meinung und unseren Ansprüchen auf ganzer Linie. Den kompletten Test zu dem Wagen findet ihr hier (Link zum Artikel)
Nissan Qashqai

Größerer Selbstzünder erweitert Motorenpalette

Nach dem branchenweiten Trend der Motorenreduzierung ist es schön einen Hersteller zu finden, der einen Motor vergrößert. Zwar nur ein wenig aber immerhin. Und das sogar bei einem Diesel! Fantastisch :D
Nun lautet also die Topmotorisierung beim Nissan Qashqai 1.7 dCi, wobei dieser nun über 150 PS und verschiedene Antriebskombinationen verfügen darf. Zum einen kann der 340 Nm starke Vierzylinder-Diesel wahlweise mit einem manuellem 6-Gang Getriebe oder dem Xtronic-Automatikgetriebe geordert werden. Weiterhin stehen bei dem neu motorisiertem Nissan Qashqai sowohl ein reiner Front- und/oder auch ein Allradantrieb zur Verfügung.
Preislich startet der Nissan Qashqai 1.7 dCi bei 29.665 EURO.
New Nissan Qashqai 2019

Nisan Qashqai 2019

Weitere Motorisierungen

Neben dem neuen Topmotor steht ein umfassend überarbeiteter 1,5-Liter-Selbstzünder (ab 23.400 Euro) zur Verfügung, der aus 85 kW/115 PS ein Drehmoment von 285 Nm bereit stellt.. Der Einstiegsdiesel ist ausschließlich mit Frontantrieb erhältlich. Als Alternative zur Sechsgang-Schaltung gibt es für dieses Triebwerk wiederum ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT). Dieses ermöglicht ein sportlicheres und dynamischeres Fahren, eine Verbesserung der Beschleunigung und eine sanftere Leistungsentfaltung. Im Gegensatz zu konventionellen Automatikgetrieben wird ohne Leistungsunterbrechung geschaltet, was ein direkteres Fahrgefühl begünstigt und das Fahren noch angenehmer macht.
New Nissan Qashqai 2019
Komplettiert wird die Motorenpalette des Qashqai von einem neuen 1,3-Liter-Benziner (ab 21.350 Euro), der seit Herbst 2018 in zwei Leistungsstufen mit 103 kW/140 PS und 117 kW/160 PS angeboten wird. Die Einstiegsversion entwickelt ein Drehmoment von 240 Nm und ist stets an ein Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt. Für den Topbenziner ist auf Wunsch ebenfalls das 7DCT erhältlich, das maximale Drehmoment klettert dabei von 260 auf 270 Nm.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar