Oliver Stefani neuer Skoda Cefdesigner

Oliver Stefani neuer Skoda Cefdesigner

Oliver Stefani

Oliver Stefani

Im Februar gab es lange Gesichter im Hause Skoda. Der langjährige Chef-Designer Josef Kaban verließ die gewohnte Umgebung mit dem Ziel BMW. Aus seiner Feder gestaltete sich maßgeblich die aktuelle Designsprache der tschechischen VW-Tochter.

Ab sofort ist diese Personalie neu besetzt. Oliver Stefani heisst der neue, der jedoch im VW-Konzern nicht wirklich so ganz neu ist. Stefani kam 2002 zu Volkswagen. Viele VW-Serienfahrzeuge der vergangenen zehn Jahre und zahlreiche Concept Cars tragen seine Handschrift. Er war entscheidend an der Entwicklung der Modelle up!, Polo, Jetta, Tiguan, dem aktuellen Golf und der ID Showcar-Familie beteiligt.

Auch für den ŠKODA AUTO Entwicklungsvorstand Christian Strube ist Stefani die Idealbesetzung: „Ich bin überzeugt, dass Oliver Stefani die neue Designsprache der Marke ŠKODA konsequent weiterentwickeln und erfolgreich auf die nächste Stufe heben wird. Mit den zukünftigen Modellen wird er dank seiner Kompetenz die ŠKODA Kunden begeistern. Er passt zur Marke ŠKODA“, ist Strube überzeugt.

Der neue ŠKODA Chef-Designer studierte Design in Braunschweig und Pasadena (Kalifornien). Er arbeitete zudem drei Jahre im Design Center Europe in Sitges (Spanien). Seine Kompetenz passt perfekt zur Marke ŠKODA mit ihren zahlreichen Simply Clever-Ideen und der ausdrucksstarken, kristallinen Formensprache.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar