Paris 2016: Skoda Kodiaq startet bei 25 490 Euro

Paris 2016: Skoda Kodiaq startet bei 25 490 Euro

Von den Dimensionen liegt er zwischen dem VW Tiguan und dem Touareg der Konzernmutter, preislich aber am tiefsten: Skoda stellt auf dem Autosalon in Paris (–16.101.2016) erstmals den Skoda Kodiaq der Öffentlichkeit vor. Das SUV kommt im März nächsten Jahres auf den Markt. Die Preisliste des bis zu siebensitzigen Fahrzeugs beginnt bei 25 490 Euro für den 1,4-Liter-Benziner mit 92 kW / 125 PS.

Footage vom neuen Skoda Kodiaq SUV

Der Kodiaq bietet mit 2,79 Metern den größten Radstand und bis zu 2065 Litern das größte Kofferraumvolumen seiner Klasse. Die Rücksitzlehne des Beifahrersitzes lässt sich umlegen, dann passen bis zu 2,80 Meter lange Gegenstände in den Innenraum. Die Anhängelast des je nach Motorisierung Front- oder Allradantrieb, Schalt- oder Doppelkupplungsgetriebe ausgerüsteten Skoda beträgt bis zu 2,5 Tonnen. Die Leistung der Benziner reicht von 92 kW / 125 PS über 110 kW / 150 PS bis 132 kW / 180 PS. Die beiden Diesel bringen 110 kW / 150 PS oder 140 kW / 190 PS mit.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Amalia B
    21. November 2016 zu 10:52 Antworten

    Vielen Dank für den Artikel! Die Fotos haben mir besonders gefallen. Das macht richtig Lust beim Skoda Händler vorbeizuschauen.

Hinterlasse ein Kommentar