Volvo XC90 – das wichtigste Auto der Branche

Einige Wochen ist es bereits her. Sowohl die Pressemeldung als auch das Fahrerlebnis. Bei beiden dreht es sich um den Volvo XC90.

Die Pressemeldung jedoch soll hier Thema werden und aufzeigen. Aufzeigen warum der Volvo XC90 das wichtigste Auto der Automobilbranche ist. Deutschlandweit? Europaweit? Weltweit?

Die Pressemeldung von Volvo liest sich nüchtern und sachlich. So wie es die Schweden eben immer tun. Tu gutes und sprich wenig drüber. Und so sind es nur wenige Worte geworden. Wenige Zeilen darüber, dass der Volvo XC90 den NCAP Chrashtest pulverisiert hat. Punkt.

Ohne grosse Boohei und Geschwafel verweist die Meldung auf die 5 Sterne Wertung des NCAP Konsortiums für den großen SUV.  5 Sterne haben andere auch geholt (Liste). Aber die Prüfszenerien der Unfallforscher pulverisiert hat bisher nur einer.

Volvo XC90 T8 Twin Engine

Der Volvo XC90

Und Thors Hammer, wie der sympathische Dicke an mancher Stelle auch genannt wird, hat richtig zugelangt. Treffer an Stellen wo es den vermeintlichen Primadonnen der Autobranche echte Schmerzen bereitet. Sozusagen ein Nierenhaken in den Süden der Republik geschlagen.

Kaum ein Tag, ein Fernsehabend, ein Magazin wo die Big Three (und auch viele andere) nicht ihre Sicherheitssysteme bewerben und über den Klee loben.

Volvo nicht.

Die zeigen ihre Autos lieber vor schwedischen Naturbühnen und schicken den Journalisten knappe Pressemeldungen. Wie zum Beispiel vor einigen Wochen.

Volvo XC90

XC90 ist erstes Fahrzeug mit maximaler Punktzahl

Ausschlaggebend dafür ist die maximale Punktzahl in zwei Testverfahren. Dabei galt es, die Funktionsweise und Zuverlässigkeit autonomer Notbremssysteme inner- und außerorts zu bewerten. Alleine hier schnitt der XC90 hervorragend ab um noch draufzupacken.

Die Sicherheitspioniere aus Schweden legten noch eine Fußgänger-Erkennung on Top. Ein Punkt den die Prüfer gar nicht berücksichtigen konnten weil das Prüfverfahren dies nicht vorsah.

City Safety ist damit das fortschrittlichste Sicherheitssystem welches serienmäßig verbaut wird. Die Erkennung unterscheidet sowohl bei Tag als auch bei Nacht zwischen Autos, Radfahrern und Fußgängern.

Noch einmal in KLARTEXT: SERIENMÄSSIG.

Ab Werk, ohne Sonderkosten, einfach so!

Obwohl, einfach so stimmt nicht ganz. Vision 2020 spielt hier mit rein. Vision 2020 ist kein Blockbuster aus Hollywood sondern eine Vision, fast ein Versprechen von Volvo, dass ab dem Jahr 2020 niemand mehr in einem neuen Volvo bei einem Verkehrsunfall sterben oder schwer verletzt werden soll.

Das fulminante Abschneiden bei NCAP ist dafür ein guter Ansatz.

Warum der Volvo XC90 nun das wichtigste Auto der Branche ist?

Weil er nicht nur die Big Three in Good old Germany, sondern jeden ernsthaften Autobauer, in Zugzwang setzt!

Zugzwang dabei, Sicherheit nicht über den Geldbeutel auszurollen. Jeder Verkehrstote ist ein Toter zuviel!

Verschlafen die deutschen Premiumhersteller das Thema?

Bezugnehmend auf den Hauptteil dieses Artikels, wie wichtig das Testergebnis des Volvo XC90 für jeden Autokäufer der Neuzeit sein wird, haben wir die weiteren Top 8 des NCAP Konsortiums kurz reflektiert.

Diese 8 teilen sich in jeweils 8 verschiedene Fahrzeugklassen auf:

  • SUV
  • Kompakt-SUV
  • Mittelklasse
  • Kompaktwagen
  • Kleinwagen
  • Großer Van
  • Kompaktvan
  • Roadster

NCAPDiese Top 8 sind dann auch direkt eine Auflistung von acht verschiedenen Herstellern. Premiumhersteller; die mit der großspurigen Werbung sind jedoch Mangelware und in dieser Liste nicht zu finden.

Neben dem Volvo XC90 erscheint noch ein SUV aus Stuttgart, dann der erste Importeur aus England welcher die Mittelklasse für sch besetzten kann!

Mittelklasse? Genau. Mittelklasse, wo sich doch unsere deutschen Hersteller so sehr im Heimspiel wähnen! Abgeräumt hat hier Jaguar.

jaguar_xe_2015_1uncrashed

Weiter geht es. Kompaktwagen nennt sich die umkämpfte Klasse hier und wird prominent von einem Importeur besetzt. Infiniti schafft es hier seinen brandneuen Q30 auf den ersten Platz zu hieven.

Kompaktklasse! Hier stellen sich BMW 3er, Audi A3 und wie sie alle heissen ins zweite Glied.

infiniti_q30_2015_1uncrashed

Auch bei den Kleinwagen konnte wieder ein Importeur abräumen. Honda und sein runderneuerter Kleinwagen Jazz verweisen hier die Mitbewerber auf die Plätze. Deutsche Premiumhersteller in Sicht? Weit gefehlt. Weder ein Audi A1 noch ein BMW/MINI kommt hier in Schlagdistanz. Der Fairness wegen soll erwähnt werden, das Mercedes in diesem Segment nicht vertreten ist.

2015 Jazz

Mit den großen Vans geht es weiter. Hier wäre eigentlich die Spielwiese der Mercedes V Klasse, rühmt sich doch auch dieser Hersteller für seine Sicherheitskonzepte. Audi muss hier passen, genauso wie BMW. Einzig Volkswagen wäre noch ein ernster Konkurrent, der Pokal ging jedoch nach Köln. Ford gelang es die Jury mit dem Ford Galaxy zu überzeugen.

ford_galaxy_2015_1uncrashed

Bei den Kompaktvans war es dieses Mal VW und das Modell Touran welches den Platz eins beanspruchen konnte. Mitbewerber sind hier eher Mangelware, geht man von den deutschen Großtönern aus. Weder Audi, noch BMW oder Mercedes sind hier mit vergleichbaren Modellen vertreten.

vw_touran_2015_1uncrashed

Bleibt als letztes noch die fürs Image wirksame Gruppe der Roadster zu betrachten. Hier hätten wir einen erstklassigen Vergleich ziehen können. Audi TT Roadster, BMW mit seinem Roadster oder des SLC von Daimler müssten, der eigenen Empfindung nach, Sieger sein. Deklassiert wurden sie, wieder, von einem Importeur. Der Mazda MX-5 verwies die Premiumklasse hinter sich und stellte den sichersten Roadster auf Platz 1.

mazda_mx-5_2015_1uncrashed

Erstaunlich oder? Nicht die Fahrzeuge mit den größten Werbebudgets überzeugten, sondern die eher ruhig auftretenden Importeure bewiesen was es heisst, sichere Fahrzeugkonzepte zu kreieren. Allen voran die Sympathien aus Göteborg.

Tu Gutes und sprich wenig drüber ;-)

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Am 21. April 2016 gefunden … | wABss
    22. April 2016 zu 02:56 Antworten

    […] Volvo XC90 ? das wichtigste Auto der Branche, gefunden bei der-auto-blogger.de (0.2 Buzz-Faktor) […]

Hinterlasse ein Kommentar