WTCC – Siege für José María López und Ma Qing Hua in Moskau

José María López hat sich im ersten Rennen auf dem Moscow Raceway seinen vierten Saisonsieg gesichert. Sébastien Loeb und Yvan Muller kamen als Dritter und Vierter ins Ziel, Ma Qing Hua fuhr in seinem ersten Saisonrennen mit seinem Citroën C-Elysée WTCC auf den sechsten Platz.

Ein historischer Sieg gelang im zweiten Rennen Ma Qing Hua, indem er als erster chinesischer Rennfahrer ein Rennen einer FIA Weltmeisterschaft gewonnen hat. Yvan Muller wurde Zweiter, Sébastien Loeb belegte Platz fünf. José María López schied mit technischen Problemen aus.

WTCC auf Moscow Raceway

Foto © Citroën

via Citroën Presse

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar