Stapel Gummi Reifen Welche Vorteile bieten Sommerreifen in der warmen Jahreszeit

Welche Vorteile bieten Sommerreifen in der warmen Jahreszeit?

Wenn die Temperaturen und Witterungsverhältnisse sommerlich werden, sollten Autofahrer über eine passende Bereifung nachdenken. Zwar existiert in Deutschland keine gesetzliche Pflicht dazu, im Sommer Sommerreifen zu nutzen, in der Straßenverkehrsordnung ist lediglich die Rede davon, die Ausrüstung eines Kfz an die Wetterverhältnisse anzupassen.

 

 

Viele Autofahrer lassen ihre Winterreifen allerdings auch im Sommer am Auto, was fatale Folgen mit sich bringen kann. Welche Vorteile bieten also Sommerreifen in der warmen Jahreszeit und warum sind sie sogar Ganzjahresreifen überlegen?

 

 

Unterschiede von Sommer- und Winterreifen

 

Der wesentliche Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen liegt in der Zusammensetzung des Materials und dem Profil. Im Gegensatz zu Sommerreifen sind Winterreifen weicher und weisen einen höheren Anteil an Naturkautschuk auf. Dadurch bleiben sie auch bei Kälte geschmeidig und bieten einen optimalen Grip bei Schnee oder Eis. Darüber hinaus besitzen sie tiefere und breitere Profile mit zahlreichen Lamellen, wodurch die Haftfähigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn noch einmal verbessert wird.

 

 

Sommerreifen hingegen sind härter und weisen ein spezielles Profil auf, welches sowohl auf nasser als auch trockener Fahrbahn für eine optimale Haftung sorgt. Niedrigen Temperaturen sollten Sommerreifen allerdings nicht ausgesetzt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass sie spröde werden. Solange die Temperaturen aber warm sind, bieten Sommerreifen weniger Rollwiderstand als Winterreifen, was nicht nur Vorteile für den Kraftstoffverbrauch, sondern auch für den Bremsweg mit sich bringt. So können Sie ihr Auto winterfest machen.

 

Vorteile von Sommerreifen

 

Bei Temperaturen über 15 Grad können Sommerreifen ihre Vorteile voll ausspielen. Sie ermöglichen ein verbessertes Fahr- und Bremsverhalten sowohl auf nassen als auch auf trockenen Straßen, senken den Kraftstoffverbrauch und verringern den Abrieb bzw. Verschleiß des Reifens. Insgesamt können Autofahrer im Sommer also von folgenden Vorteilen von Sommerreifen profitieren:

 

  • Fahrstabilität auch bei hohen Temperaturen
  • weniger Abrieb / Verschleiß
  • kürzere Bremswege
  • weniger Kraftstoffverbrauch

 

Trotz der generellen Vorteile gegenüber Winterreifen gibt es durchaus qualitative Unterschiede bei Sommerreifen unterschiedlicher Hersteller. Nützliche Tipps und weiterführende Informationen zu diesem Thema finden sich im detaillierten Sommerreifen Preisvergleich.

 

Sind Ganzjahresreifen eine Alternative?

 

Viele greifen zu Ganzjahresreifen, um sich das Reifenwechseln zu sparen, das empfiehlt sich allerdings nicht für jeden. Zwar bieten gute Ganzjahresreifen sowohl im Sommer, als auch im Winter eine gute Performance, allerdings nur, solange die saisonalen Wetterbedingungen nur geringen Schwankungen unterlegen sind. Sobald die Temperaturen sehr heiß oder sehr kalt werden, sind sie Sommer- bzw. Winterreifen unterlegen, was sich sowohl auf das Fahrverhalten, als auch auf den Bremsweg auswirkt.

 

Sofern das Fahrzeug in den Wintermonaten aber nicht benötigt wird oder man in einer Region lebt, in der die saisonalen Temperaturunterschiede eher moderat ausfallen, sind Ganzjahresreifen unter Umständen durchaus eine, wenn auch nicht die beste Alternative zu Saisonreifen.

 

Fazit

 

Insgesamt bieten Sommerreifen eine im Vergleich zu Winterreifen und Ganzjahresreifen höhere Sicherheit. Zwar ist das Nutzen von Ganzjahresreifen nicht verboten und Autofahrer sind nicht verpflichtet auf Sommerreifen zu wechseln, dennoch ist es zu empfehlen, von Ostern bis Oktober mit Sommerreifen zu fahren.