frohe Weihnachten Auto winterfest machen Tipps und Tricks

Auto winterfest machen Tipps und Tricks

Die Wintersaison gilt als die schönste Zeit des Jahres. Immerhin ist es etwas Besonderes und Aufregendes, hübsche Flocken herumfliegen zu sehen, die Weihnachten begrüßen, nicht wahr? Was wäre, wenn wir sagen würden, dass es einen Weg gibt, wie die Dinge reibungslos ablaufen können, ohne dass Sie sich viel Mühe machen müssen? Wir verstehen, dass es ziemlich frustrierend sein kann, nicht zu wissen, was möglicherweise mit Ihrem Auto schief gelaufen ist.

 

 

Beginnen wir also ohne weiteres mit den Autotipps für den Winter! Deshalb haben wir die Gelegenheit genutzt, um die wichtigsten Autotipps für den Winter zusammenzustellen, um die häufigsten Autoprobleme in der Wintersaison zu bekämpfen. Auto vor Mäusen schützen ist auch sehr wichtig. Stellen Sie sich andererseits eine Situation vor, in der Sie an einem schönen Morgen aufwachen, sich fertig machen und zu Ihrem Auto gehen, in der Hoffnung, das Fahrgeschäft reibungslos zu erledigen, nur um ein Klick-Geräusch zu hören, wenn Sie den Schlüssel in die Zündung drehen.

 

 

Entfernen Sie Laub von ihrem Auto

 

Der Luftkasten in der Nähe der Windschutzscheibe ist ein klassischer Ort, an dem dies passieren kann. Lassen Sie etwas Energie übrig, um die Blätter zu entfernen, die ihren Weg in Ihr Fahrzeug finden, während Sie die Belohnung des Herbstes auf Ihrem Rasen angehen.

 

 

Unter der Motorhaube können Tiere Nester bauen, Nüsse lagern oder, schlimmer noch, Drähte annagen. Möglicherweise benötigen Sie einen Mechaniker und einen Tierfänger, um dieses Problem vollständig zu lösen. Pflanzendreck kann diese Abflüsse verstopfen und zu nassen Dachhimmeln, nassen Teppichen oder Schlimmerem führen. Auto vor Vandalismus schützen so klappt es.

 

Blätter, Zweige und andere organische Stoffe können verheerende Schäden an Dachrinnen an Ihrem Haus anrichten  und das Äquivalent an Ihrem Auto. Wenn sich Schmutz in Bereichen Ihres Autos ansammelt, in denen Wasser auslaufen soll, können Undichtigkeiten oder Korrosion auftreten.

 

Wenn Sie ein Schiebedach haben, öffnen Sie es und schauen Sie sich auch dort von außerhalb des Autos um. Schiebedächer haben Abflüsse, um Wasser, das an den Dichtungen vorbei nach unten und aus dem Auto schleicht, abfließen zu lassen.

 

Entfernen Sie schnee vom Autodach

 

Wenn die Oberseite klar ist, entfernen Sie den Schnee aus den unteren Bereichen. Es ist nicht nur sicher, den ganzen Schnee von Ihrem Auto zu entfernen, sondern Sie können auch Geld sparen. Es wird immer gesetzlicher, dass Sie mit einer Geldstrafe belegt werden können, wenn Schnee von Ihrem Auto kommt.

 

Auto vor Diebstahl schützen so klappt es. Es ist wahrscheinlich eine gute Idee, in einen Schubbesen zu investieren, aber jede Art von Besen reicht aus achten Sie nur darauf, dass er Ihren Lack nicht zerkratzt. Beginnen Sie damit, den Schnee vom Dach zu schieben.

 

Testen Sie Ihre Autobatterie

 

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Batterietester kaufen, der sowohl mit herkömmlichen Blei-Säure-Batterien als auch mit Gel- und absorbierten Glasmatten funktioniert. Auf diese Weise können Sie denselben Tester für Ihr Motorrad und Ihre Rasen- und Gartengeräte verwenden.

 

 

Autobatterien haben eine begrenzte Lebensdauer. Warten Sie nicht darauf, dass Ihre ausfällt und Sie gestrandet zurücklässt. Mit einem computergestützten Batterietester können Sie den Zustand der Batterie, des Starters und des gesamten Ladesystems überprüfen. Sie möchten nicht in einen Tester investieren? Die meisten Autoteilegeschäfte testen Ihren kostenlos. Und für alle Fälle lesen Sie, wie Sie Ihrer Autobatterie Starthilfe geben.

 

Neben der Prüfung der Spannung prüft ein computergesteuerter Batterietester den Innenwiderstand und die Leitfähigkeit, wodurch Sie eine gute Vorstellung vom Gesamtzustand der Batterie erhalten. Außerdem überprüft der Tester auch den Zustand Ihres Anlassers und Ihrer Lichtmaschine. Auto vor Hagel schützen im Winter auch sehr wichtig.

Winter-Checkliste für Fahrzeuge: So machen Sie Ihr Auto winterfest

 

Wenn Sie Ihr Auto winterfest machen, überprüfen Sie Ihre Reifen auf Profilabnutzung und drehen Sie sie bei jedem Ölwechsel. Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihr Auto für eine bevorstehende Wintersaison vorzubereiten. Die Überwinterung Ihres Autos kann Zeit und Geld kosten, also planen Sie mit dieser Winter-Checkliste für Fahrzeuge entsprechend voraus.

 

 

Eine regelmäßige Wartung Ihres Fahrzeugs kann nur dazu beitragen, Probleme mit dem Auto während der Wintermonate zu vermeiden. Betrachten Sie Winterreifen. Der Wechsel zu Winterreifen, insbesondere in nördlichen Ländern oder Bergregionen, in denen auf unwegsamem Gelände viel Schnee fällt, kann das Fahren auf schneebedeckten und rutschigen Straßen erleichtern.

 

Kurze Fahrten sind nicht zu belastend, wenn Sie keine Heizung in Ihrem Auto haben, aber bedenken Sie, was passieren würde, wenn Sie längere Zeit in Ihrem Auto festsitzen ohne Heizung. Die Batteriekapazität Ihres Fahrzeugs lässt bei kaltem Wetter nach. Stellen Sie sicher, dass Ihr Auto für den Winter vorbereitet ist, und lassen Sie die Flüssigkeit und die Kabel Ihrer Batterie von einem Fachmann überprüfen. Ein funktionierendes Heizgerät kann helfen, täglichen Beschwerden vorzubeugen, aber es kann auch eine großartige vorbeugende Maßnahme seine.

 

Niedriger Luftdruck in Ihren Reifen kann auf winterlichen Straßen potenziell gefährlich sein. Wenn Sie Vorkenntnisse zum Prüfen des Reifendrucks haben, können Sie dies ganz einfach selbst an einer kostenlosen Reifenluftpumpe tun, die Sie an Ihrer örtlichen Tankstelle oder im Autohaus finden. Bringen Sie Ihr Auto zu einem Mechaniker, um den Reifendruck zu überprüfen und gegebenenfalls Ihre Reifen aufzufüllen. Auto vor Vogelkot schützen so gelingt es.

 

Wechseln Sie Ihr Öl

 

Sehen Sie in Ihrem Benutzerhandbuch nach, welche Viskosität Sie bei Gefriertemperaturen verwenden sollten. Im Allgemeinen benötigen Sie im Winter ein dünneres Öl. Das sollten Sie bei Bedarf tun, aber in den Wintermonaten ist es besonders wichtig. Möglicherweise müssen Sie die Art des verwendeten Öls insgesamt ändern.

 

 

Es ist besonders wichtig, einen Ölwechsel vor dem Winter einzuplanen, da Öl bei Wintertemperaturen dickflüssig und faul wird. Erwägen Sie, auf Wintergewicht-Öl umzusteigen, wenn Sie in einem kalten Klima leben. Möchten Sie Ihr Öl in winterlichen Klimazonen warm halten? Erwäge den Kauf einer Heizdecke für das Ölsystem deines Autos. Auch beim Gebrauchtwagenkauf muss darauf geachtet werden.

 

Regelmäßige Ölwechsel verhindern Überhitzung und Schmutzbildung. Das Wechseln des Öls trägt auch zur Kraftstoffeffizienz bei und verringert die Möglichkeit eines Motorschadens. Denken Sie nicht, dass Sie Ölwechsel ignorieren können, wenn Sie nur in der Stadt fahren. Diese Starts und Stopps können für den Motor härter sein als Autobahnfahrten. Achten Sie auch darauf, den Ölfilter in den empfohlenen Intervallen zu wechseln.

 

Auf Winterreifen wechseln

 

Wenn Sie an einem Ort leben, an dem extrem kalte Wintertemperaturen herrschen, wird empfohlen, Winterreifen zu montieren, wenn Sie Ihr Auto winterfest machen. Wenn die Temperatur ständig um oder unter dem Gefrierpunkt schwankt, verhärten sich die Gummimischungen in Nicht-Winterreifen und verringern die Fähigkeit des Reifens, die Straße zu greifen. Es ist möglich, bei winterlichen Bedingungen Ganzjahresreifen zu verwenden, diese bieten Ihnen jedoch nicht die maximale Leistung, die Sie in Ihrer Umgebung benötigen.

 

 

Wenn Sie in einer Gegend leben, in der es normalerweise keine intensiven Winter gibt, sollten Ganzjahresreifen akzeptabel sein. Wenn Sie jedoch an einem Ort mit strengen Wintern leben oder regelmäßig Orte besuchen, an denen dies der Fall ist, sind Winterreifen die sicherste Wahl für Sie. Winterreifen verwenden spezielle Mischungen, die entwickelt wurden, um der Verhärtung bei kalten Temperaturen zu widerstehen und eine bessere Traktion auf Eis, Schnee, Matsch und sogar auf trockener Fahrbahn zu bieten.

 

Wenn Sie in einer Gegend leben, in der es viel Schnee und Eis gibt, sollten Sie in Betracht ziehen, auf Winterreifen umzusteigen, um bei schlechtem Wetter eine bessere Leistung zu erzielen. Einige Reifencenter bieten gegen Gebühr die Lagerung der Reifen außerhalb der Saison an, die Sie nicht verwenden, sodass Sie keinen Platz in Ihrer Garage für einen Reifensatz finden müssen. Die besten OBD2-Diagnosegeräte im Vergleich.

 

Frostschutz prüfen

 

Um es zu verwenden, schrauben Sie den Kühlmittelbehälterdeckel unter der Motorhaube ab stellen Sie sicher, dass der Motor zuerst kalt ist, senken Sie das Rohr in das Kühlmittel und drücken Sie den Gummiball am Ende zusammen, um etwas Frostschutzmittel in den Tester zu saugen.

 

 

Frostschutz verhindert, wie der Name schon sagt, dass das Wasser im Kühlsystem des Motors gefriert. Um die Wirksamkeit Ihres Frostschutzmittels zu testen, kann ein Frostschutzprüfgerät von Ihrem örtlichen Autoersatzteilhändler mitgebracht werden.

 

Scheibenwischerblätter ersetzen

 

Es gibt auch Wischerblätter, die speziell für den Umgang mit Schnee, Eis und anderen Belastungen in den Wintermonaten entwickelt wurden. Wischerblätter gehen mit der Zeit kaputt und sollten regelmäßig auf Verschleiß untersucht werden. Was ist besser Auto oder Motorrad?

Auto lässt sich nicht einschalten

 

Eine einfache Lösung für dieses Problem besteht darin, die Scheinwerfer, Heizungen und Radios auszuschalten, bevor Sie versuchen, das Auto zu starten. Andere praktikable Lösungen umfassen das Auffüllen Ihres Motoröls und das Überprüfen, ob Ihre Batteriekabel sauber und festgezogen sind.

 

 

Sie werden sicherlich nicht gerne mehrere Minuten warten, um zu versuchen, ihren Automotor zum Starten zu bringen, oder? Das wäre jetzt ziemlich ärgerlich, oder? Nun, der kalte Motor ist ein weiteres Winterautoproblem, mit dem viele Menschen konfrontiert sind.

Machen Sie Ihre Scheibenwischer bereit

 

Nebel, Schnee und Regen schränken Ihre Sicht im Winter ein. Ihre Fähigkeit, die Windschutzscheibe sauber zu halten, wird getestet. Tränken Sie einen Lappen, von dem Sie bereit sind, sich zu trennen, und schrubben Sie hart in beide Richtungen und besitzen Sie den Gummiteil der Scheibenwischer. Sie werden sehen, dass sich viel schwarzes Zeug löst. Das ist Schmutz und trockener Gummi, und Ihre Wischer sollten besser funktionieren, wenn sie weg sind. Natürlich gehört auch die Reinigung der Windschutzscheibe dazu.

 

 

Während früher der jährliche Austausch der Wischerblätter als selbstverständlich empfohlen wurde, werden viele vor dem Preis erbleichen. Lohnt sich ein Elektroauto eigentlich? Eine Möglichkeit, mehr Leben aus einem Paar herauszuholen, ist das Abwischen mit Fensterreiniger, Essig oder Reinigungsalkohol. Einige Leute klappen ihre Scheibenwischer hoch, wenn sie parken, damit sie die Windschutzscheibe nicht berühren, wenn Gefrieren in der Vorhersage ist. Dieser kleine Trick kann das Kratzen Ihrer Windschutzscheibe erleichtern.

 

Weiterführende Literatur

 

Auto winterfest machen: Sicher durch die kalte Jahreszeit

So machen Sie Ihr Auto winterfest