Autobahn Straße Lichter bei Nacht Was ist besser Plug-In-Hybrid oder Hybrid

Was ist besser Plug-In-Hybrid oder Hybrid?

Der größte Unterschied zwischen einem Hybrid und einem Plug-in-Hybrid besteht darin, dass ersterer sowohl von einem benzinbetriebenen Verbrennungsmotor als auch von einem batteriebetriebenen Elektromotor angetrieben wird, die entweder unabhängig oder gleichzeitig arbeiten können, während letzterer hauptsächlich vom Elektromotor angetrieben wird. Das Fahrzeug verwendet seinen Verbrennungsmotor nur als Backup, falls die Batterie des Elektromotors leer wird. Manche Fragen sich: Lohnt sich ein Auto generell noch?

 

 

Selbstladendes vs. Plug-in-Hybridauto – Hauptunterschiede

 

Plug-in-Hybrid kann an einem Stromanschluss zu Hause oder an einer gewerblichen Ladestation (in letzterem Fall normalerweise viel schneller) aufgeladen werden. In beiden Fällen ist das Fahrzeug mit einem Benzin- oder Dieselmotor in Kombination mit einer Lithium-Ionen- oder Nickel-Metallhydrid-Batterie ausgestattet.

 

 

Ein selbstaufladender Hybrid ist auf einen größeren Benzin- oder Dieselmotor angewiesen, um seine Batterie unterwegs aufzuladen, zusammen mit anderen Technologien wie der Bremsregeneration. Ein Plug-in hat eine größere Batterie als ein selbstladender Hybrid und kann im reinen Elektromodus einige Kilometer zurücklegen, ohne dass eine Aufladung erforderlich ist oder in den Benzin-/Dieselmodus gewechselt werden muss.

 

 

Während es keine Fahrten zu einer Ladestation oder einen Anschluss zu Hause gibt, haben Sie höhere Benzin- oder Dieselkraftstoffkosten. Alles rund um Fahrzeuge findest auf beim Auto Blogger – ich helfe dir gerne weiter!

 

Die Vorteile eines Plug-in-Hybrids

 

Eine Gelegenheit, das Leben mit einem Elektroauto zu testen. Wenn Sie ein PHEV fahren können, ohne regelmäßig tanken zu müssen, sollte Ihr nächstes Auto vielleicht elektrisch sein? Hier sind die wichtigsten Vorteile, die mit dem Betrieb eines Plug-in-Hybrids anstelle eines Elektroautos verbunden sind:

 

  • Längere Reichweite
  • In der Anschaffung meist günstiger. Dies ist jedoch nicht immer der Fall
  • Bewältigt den täglichen Arbeitsweg mit elektrischer Energie
  • Niedrige CO2-Emissionen

 

Was ist besser Plug-In-Hybrid oder Hybrid? Diese Faktoren berücksichtigen!

 

Ein Hybridfahrzeug bezieht seine Energie gleichzeitig aus einem Benzin- und einem Elektromotor. Der Motor und der Motor arbeiten zusammen, um das Auto anzutreiben; dies trägt dazu bei, Ihre Kraftstoffverbrauchswerte zu verbessern (d. h. wie viele Kilometer Sie mit Benzin zurücklegen können). Der Motor verwendet auch Benzin, um die Batterie des Fahrzeugs aufzuladen, die den Elektromotor antreibt. Anbei Tipps für die besten elektrischen Wagenheber.

 

 

Wenn Sie Teil der wachsenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen sind, haben Sie wahrscheinlich Ihre Forschungen zu Hybridfahrzeugen durchgeführt. Bei dieser Recherche kann es zu Verwirrung kommen, insbesondere wenn Sie nicht mit dem gesamten Fachjargon auf dem Laufenden sind. Aber keine Sorge, wir sind hier, um die Verwirrung um eine Frage aufzuklären: Was ist der Unterschied zwischen einem Hybridfahrzeug und einem Plug-in-Hybridfahrzeug?

 

 

Ein Plug-in-Hybridfahrzeug verwendet ebenfalls einen Benzinmotor und einen Elektromotor, jedoch auf unterschiedliche Weise. Der Plug-in-Hybrid fährt hauptsächlich mit seinem Elektromotor, der von der Batterie gespeist wird. Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass Hybride und Plug-in-Hybride ähnlich wie ihre Namen sind. Aber wenn Sie das Geld für ein neues Auto ausgeben, möchten Sie verstehen, was Sie kaufen. Beginnen wir also mit einem normalen Hybrid.

Tanken vs. Laden: Was ist besser?

 

Die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge kann lückenhaft sein. Einer der Hauptgründe, warum sich Menschen für Plug-in-Hybride gegenüber Elektrofahrzeugen entscheiden, ist die Tatsache, dass Hybride normalerweise eine größere Reichweite haben. Potenzielle Käufer möchten ihren CO2-Fußabdruck reduzieren, aber sie wollen auch den Komfort, ihr Fahrzeug auf einer Autofahrt einfach betanken zu können.

 

Was ist besser Plug-In-Hybrid oder Hybrid? Unser Fazit

 

Sobald die Batterie leer ist, muss sie mit einem elektrischen Steckerladegerät aufgeladen werden; Der Motor lädt die Batterie eines Plug-in-Hybrids nicht auf. Ein Plug-in-Hybrid zapft Ihren Benzintank erst an, wenn die Batterie leer ist. Anstatt dass der Elektromotor und der Verbrennungsmotor gleichzeitig zusammenarbeiten, nutzt ein Plug-in-Hybrid seinen Verbrennungsmotor als Backup-Plan.

 

 

Andererseits haben Sie möglicherweise andere Gründe, einen Hybrid oder einen Plug-in-Hybrid zu besitzen. Den einen macht es Spaß, rein elektrisch zu fahren, den anderen die Idee, weniger Sprit zu verbrauchen, deutlich weniger Tankstellen zu machen oder der Umwelt etwas Gutes zu tun. Die Entfernung, die Sie bis dahin zurücklegen können, wird oft als rein elektrische Reichweite eines Fahrzeugs beworben.

 

Weiterführende Literatur

 

5 Unterschiede zwischen Elektro- und Plug-in-Hybrid-Autos

Plug-in-Hybrid: Funktion, Prämie und Unterschiede zum Vollhybriden